Auswärts in Heimstetten: SpVgg Bayreuth will weiter nach vorne stürmen

Zuletzt aktualisiert am

Am Samstag ab 14 Uhr gastiert die SpVgg Bayreuth in Heimstetten. Hier gibt’s alle Infos zur Partie.

Konzentration nach dem Sahnetag

Die bisherigen Leistungen der SpVgg Bayreuth können sich sehen lassen. Mit 26 Punkten aus 15 Spielen steht die Mannschaft von Timo Rost auf dem vierten Platz der Tabelle. Am Samstag geht’s nun gegen den SV Heimstetten. Mit einem Auswärtssieg wollen sich die Altstädter dabei oben in der Tabelle “festbeißen”.

Timo Rost. Foto: SpVgg Bayreuth.

Das war ein Sahnetag in jeglicher Hinsicht. Dass wir gegen eine Top-Mannschaft der Liga, die komplett unter Profi-Bedingungen arbeitet, mit 3:1 gewinnen, obwohl wir über 60 Minuten in Unterzahl spielen, zeigt die Willensstärke und Mentalität der Mannschaft. Die Unterstützung der Fans war auch das Beste, was ich in Bayreuth bislang erlebt habe. Wir werden sehr konzentriert und fokussiert weiterarbeiten.

(Timo Rost über das Spiel gegen Schweinfurt)

Mehr zum Spiel

Der SV Heimstetten

Nach dem 3:1 gegen den Zweitplatzierten aus Schweinfurt am vergangenen Wochenende, geht es für die Bayreuther dieses Mal gegen ein Team aus der unteren Tabellenhälfte.  Der SVH selbst steht derzeit auf Platz 12 der Tabelle. Zuletzt gab es für die Oberbayern zwei Niederlagen in Folge.

Top Torjäger der Heimstettener ist Lukas Riglewski mit acht Treffern. Ihm folgen Alexander Rojek und Felix Michalz mit je vier “Buden”. Während der SVH offensiv, bei der Anzahl der erzielten Tore, mit den Top Teams der Liga mithalten kann, ist die Defensive klar die Problemzone. Nur drei Mannschaften haben mehr Gegentore kassiert als die Elf von Trainer Christoph Schmidt.

Es wird ein anderes Spiel als gegen Schweinfurt. Wir wollen uns oben in der Tabelle festbeißen. Dafür müssen wir in Heimstetten gewinnen. Wir werden mit derselben Einstellung und Leidenschaft ins Spiel gehen wie gegen Schweinfurt und wollen uns die nächsten Punkte erarbeiten.

(Timo Rost)

Jubel nach dem Heimsieg gegen Schweinfurt. Foto: Carolin Richter

Unterstützung der Oldschdod-Fans

Um auf das Erfolgserlebnis aus dem letzten Spiel aufbauen zu können, wird ein Bayreuther Fanbus die Alstädter beim Auswärtsspiel unterstützen. Dieser wird – zum Teil – aus der Mannschaftskasse mit finanziert.

Die Unterstützung in den letzten Wochen war unglaublich gut. Wir wollen damit ein Zeichen setzen und etwas zurückgeben. Der Zusammenhalt zwischen Mannschaft und Fans wird immer besser und stärker und ist sehr wichtig für uns.

(Timo Rost)

Mehr dazu