Kodjovi Koussou verlässt die SpVgg Bayreuth. Archivfoto: Frederik Eichstädt.

Heimsieg soll her: SpVgg Bayreuth empfängt Buchbach

Zuletzt aktualisiert am

Am Freitagabend empfängt die SpVgg Bayreuth den TSV Buchbach. Nach dem 3:2 in Memmingen wollen die Altstädter nun auch Zuhause an die jüngste Leistungssteigerung anknüpfen. Mit den Buchbachern kommt eine Mannschaft ins Hans-Walter-Wild Stadion, das seit 2017 nicht mehr gegen Bayreuth gewinnen konnte.

Der Saisonstart

Den Auftakt in die neue Regionalligasaison hatten sich die Altstädter bestimmt anders vorgestellt. In den ersten zwei Partien setzte es zwei Niederlagen. Neben den Ergebnissen (0:4 und 1:3) haderte SpVgg-Coach Timo Rost auch mit der Leistung seiner Mannschaft. 

Das änderte sich im dritten Saisonspiel. Gegen den FC Memmingen legten die Bayreuther furios los. Durch einen Doppelpack von Makarenko und einen Treffer von Piller führte die Oldschdod zur Pause mit 3:0. Nach einer gelbroten Karte für Eder, kam Memmingen zwar nochmals ran, doch die Gelbschwarzen brachten den Vorsprung über die Zeit und siegten mit 3:2.

Das war ein Schritt in die richtige Richtung. Die Mannschaft hat mit Leidenschaft gespielt und vor allem in der ersten Hälfte auch guten Fußball gezeigt. In der zweiten Hälfte haben wir in Unterzahl den Sieg mit viel Kampf ins Ziel gebracht.

(Timo Rost über den Sieg in Memmingen)

Letzte Saison triumphierte die Oldschdod klar gegen den TSV. Archivfoto: Susanne Jagodzik

Partie gegen Buchbach

Auch die Buchbacher starteten mit einer Niederlage in die Saison. Nach dem 1:3 gegen den FC Augsburg II, holte der TSV bei Illertissen einen 1:0-Sieg und gegen den 1. FC Nürnberg II ein Unentschieden. Somit stehen die Oberbayern mit vier Punkten fünf Plätze vor den Bayreuthern auf dem neunten Rang.

In der letzten Saison feierten nach den direkten Aufeinandertreffen eher die Bayreuther. Nach einem deutlichen 3:0-Erfolg in Buchbach, triumphierten die Altstädter auch Zuhause deutlich: mit 4:1.

Wir wollen an das Spiel in Memmingen anknüpfen. Wichtiger als das Ergebnis ist mir aber auch dieses Mal, dass wir weiter an uns arbeiten, uns weiterentwickeln und mit Spaß und Freude Fußball spielen.

(Timo Rost über das anstehende Spiel gegen Buchbach)

Beim Spiel am Freitagabend kann Altstadt-Trainer Timo Rost fast auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Einzig Schätzle wird sicher fehlen, er befindet sich nach einer Lungenentzündung im Aufbautraining. Bei Kodjovi Koussou, der das letzte Spiel in Memmingen verpasste, fällt die Entscheidung über seinen Einsatz im Abschlusstraining.

Die Partie im Hans-Walter-Wild-Stadion beginnt um 18:30 Uhr.

Die Teams im direkten Vergleich

NameCharles Cooke
PositionSmall Forward
Geburtstag1. Juli 1994
GeburtsortTrenton, New Jersey (USA)
Größe196 cm
Gewicht89 kg
Letzter VereinSioux Falls Skyforce (G-League
NationalitätUSA