SpVgg Bayreuth startet auswärts ins Regionalliga-Jahr 2020

Zuletzt aktualisiert am

Am Samstag (7.3.2020) startet die SpVgg Bayreuth in das Regionalliga-Jahr 2020. Dabei spielen die Gelbschwarzen ab 14 Uhr beim FV Illertissen.

SpVgg Bayreuth: Auftakt ins Jahr 2020

Am 30. November 2019 war die SpVgg Bayreuth zuletzt in der Regionalliga Bayern im Einsatz. Zuhause kam die Altstadt gegen den FC Augsburg II dabei zu einem 1:1. So ging Bayreuth als Tabellenvierter in die Winterpause.

Am Samstag (7.3.2020), genau 98 Tage später, startet die Oldschdod nun in das neue Jahr. Der Gegner dabei: der FV Illertissen. Die Schwaben stehen momentan mit 25 Punkten auf dem elften Rang der Tabelle. Im Hinspiel erwischte die Altstadt einen echten Sahnetag. Die Partie im Hans-Walter-Wild-Stadion endete mit 7:2 für die Bayreuther. Dennoch warnt Altstadt-Coach Timo Rost vor dem Auswärtsspiel in Illertissen.

Archivfoto: Carolin Richter.

Timo Rost setzt auf die Tugenden der Altstadt

Wir spielen gegen eine in meinen Augen sehr spielstarke Mannschaft, wissen aber auch, wo sie verwundbar sind.

(Timo Rost)

Generell freut sich das Team, dass es nach der langen Winterpause endlich wieder losgehe, so Rost. Weiter habe die Mannschaft in der Vorbereitung sehr gut mitgezogen und wolle endlich wieder um Punkte spielen. Gegen Illertissen will der Trainer der SpVgg, Timo Rost, zum Start ins neue Jahr nun ein dominantes Spiel seiner Mannschaft sehen.

Wir wollen auch im neuen Jahr versuchen, unseren Spielstil durchzudrücken.

(Timo Rost)