SpVgg empfängt Tabellen-Nachbarn

Zuletzt aktualisiert am

Am Samstag empfängt die SpVgg Bayreuth den SV Schalding-Heining im Hans-Walter-Wild-Stadion. Nach dem 2:3 in Illertissen wollen die Altstädter wieder in die Erfolgsspur zurückkehren.

Die mangelnde Chancenverwertung wurde der SpVgg vergangenes Wochenende zum Verhängnis. Gegen den Tabellen-Nachbarn soll das anders werden.

Personeller Rückschlag

Personell muss Trainer Timo Rost vor dem Duell mit dem Tabellen-Zehnten SV Schalding-Heining allerdings einige Rückschläge hinnehmen: Anton Makarenko fällt mit einer Muskelzerrung aus. Auch Edwin Schwarz, der am vergangenen Samstag bereits nach knapp zehn Minuten ausgewechselt werden musste, hat sich nach weiteren Untersuchungen einen Muskelbündelriss zugezogen. Damit fällt der 24-Jährige für sechs Wochen – und damit für den Rest der Saison – aus.

Christopher Kracun, der zuletzt dreimal per Freistoß getroffen hatte, muss wegen seiner zehnten Gelben Karte aussetzen.

“Wir wollen den Fans einen Sieg schenken”

Timo Rost, Trainer der SpVgg, freut sich auf das Heimspiel und die Stimmung im Hans-Walter-Wild-Stadion.

Trainer der SpVgg Bayreuth, Timo Rost

Schalding wird uns alles abverlangen, aber wir schauen auf uns und unsere Leistung. Hauptpunkt ist, dass wir unsere Chancen nutzen und konzentriert gegen den Ball arbeiten. Zuletzt war uns die Stimmung im eigenen Stadion eine große Hilfe, wir wollen den Fans auch dieses Mal einen Sieg schenken.

(Timo Rost, Altstadt-Trainer)


Anstoß der Partie ist am Samstag um 14 Uhr.