SpVgg auswärts nach Rain: Letztes Spiel unter Trainer Timo Rost?

Zuletzt aktualisiert am

Mitten in dem medialen Wirbel um den Trainer der SpVgg steht am Samstag das nächste Spiel der Oldschdod auf dem Programm. Um 14 Uhr ist die SpVgg Bayreuth zu Gast beim TSV Rain/Lech. Der schwäbische Aufsteiger steht in der Tabelle zwar auf dem letzten Platz, hat seine Qualität aber schon unter Beweis gestellt – unter anderem ist man eines von nur zwei Teams, das dem FC Schweinfurt 05 eine Niederlage beigebracht hat. Trainer Timo Rost möchte mit seiner Mannschaft allerdings in der Tabelle nach oben klettern und visiert deshalb den vierten Auswärtssieg an.

Lesen Sie auch:

Rost sieht die Mannschaft weiterhin auf einem guten Weg. Zwar hätten die Bayreuther noch Probleme mit der Chancenverwertung, aber daran würde gearbeitet werden, so der 41-Jährige. Ob Rost selbst die Arbeit weiterführen wird, ist noch unklar. Medienberichten zufolge, sei sich der Trainer der Bayreuther allerdings mit dem Drittligisten FC Carl Zeiss Jena einig.

Das sagt Trainer Timo Rost zum kommenden Spiel:

Es ist egal, ob Rain Letzter ist. Sie haben auch in dieser Saison schon gezeigt, dass sie die Qualität für diese Liga haben. Aber wir wollen in der Tabelle wieder einen Schritt nach vorne machen und müssen dafür dort gewinnen.

(Timo Rost über Rain/Lerch)