Aktualisiert am

Basketball

Trotz Feiertag: medi bayreuth packt in der Corona-Krise aktiv mit an

Die Corona-Krise hat mit den notwendigen Ausgangsbeschränkungen das öffentliche Leben nahezu lahmgelegt. Trotzdem packen die Heroes of Tomorrow in diesen schwierigen Zeiten aktiv mit an.

Die Corona-Krise hat mit den notwendigen Ausgangsbeschränkungen das öffentliche Leben
nahezu lahmgelegt. Trotzdem packen die Heroes of Tomorrow in diesen schwierigen Zeiten aktiv mit an.

Unterstützung am Karfreitag

Hand in Hand unterstützten medi-Center Andreas Seiferth und Physiotherapeut Kevin Schneider am Karfreitag die Firma OKM2000 um Geschäftsführer Timmy Schramm bei der Herstellung sogenannter Face Shields. Diese mittels 3D-Drucker erstellten Masken sind in der Corona-Krise nach wie vor Mangelware.

Ulrich Pfeifer, berufsmäßiges Stadtratsmitglied, von der Stadt Bayreuth erteilte eine Ausnahmegenehmigung. Denn nur dank dieser, durften auch am Feiertag die Face Shields produziert werden. Die Stadt Bayreuth stellte dafür auch ein Gebäude zur Verfügung. Deswegen konnten allein am Karfreitag 300 Face Shields hergestellt und ausgeliefert werden. Damit wird das medizinische Fachpersonal in Bayreuth und der Region mit dem dringend nötigen Schutz versorgt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion