SpVgg Bayreuth

SpVgg Bayreuth: Alle Infos zum Saisonstart in Aschaffenburg

Ab Freitag, den 12. Juli, rollt der Ball in der Regionalliga Bayern wieder. Mit dabei: die SpVgg Bayreuth. Die Altstädter treten zum Saisonauftakt ab 18:30 Uhr bei Viktoria Aschaffenburg an. Hier gibt es alle Infos zum Saisonauftakt der Spielvereinigung.

Gute Ausgangslage

Die Ausgangslage in Bayreuth ist eine ganz andere als vor einem Jahr. Damals war man kurz zuvor dem Abstieg in einer engen Relegation entgangen. Danach wurde die komplette Mannschaft umgekrempelt. Und leistete sich zum Saisonauftakt einen Fehlstart, den erst Neutrainer Timo Rost ab dem Spätsommer ausmerzen konnte.

Chris Wolf SpVgg Bayreuth
Chris Wolf. Foto: Peter Glaser

Heute ist Rost immer noch bei der Oldschdod am Ruder. Der in Lauf an der Pegnitz geborene Fußballtrainer führte die Spielvereinigung mit beherzten Leistungen aus dem Abstiegssumpf heraus, ins Mittelfeld der Tabelle. Das Saisonziel des Trainers, einen einstelligen Tabellenplatz, erreichten die Schwarz-Gelben dann im Nachgang. Aufgrund des Abstiegs der Profis vom FC Ingolstadt wurde die zweite Mannschaft der „Schanzer“ ans Ende der Tabelle gesetzt. Die Altstadt rückte so auf Platz neun nach.

Geheimfavorit?

Bedenkt man die guten Leistungen der Bayreuther nach dem Trainerwechsel in der letzten Saison, ist es nicht verwunderlich, dass viele Experten die Altstädter in dieser Saison noch weiter vorne in der Tabelle sehen. Hinter dem FC Schweinfurt und dem Neuling Türkgücü München gelten die Bayreuther als Geheimfavorit auf den Aufstieg.

SpVgg Bayreuth vs. 1. FC Nürnberg
Dribbling an der Torlinie. Archivfoto: Frederik Eichstädt.

Erfolgreiche Vorbereitung

Noch mehr Grund zur Freude machte der Mannschaft von Coach Rost die Vorbereitung. Dort holten die Bayreuther sieben Siege aus acht Spielen und schlugen dabei unter anderem den Zweitligisten 1. FC Nürnberg. Daneben tätigten die Verantwortlichen vielversprechende Transfers und konnten viele der Leistungsträger halten.

Timo Rost. Foto: SpVgg Bayreuth.

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit der Vorbereitung. Die Mannschaft hat gut mitgezogen, die Neuzugänge haben sich gut integriert. Und in den Testspielen haben wir wichtige Erkenntnisse gesammelt, an denen wir gearbeitet haben. Jetzt freuen wir uns, dass es losgeht!
(Timo Rost)

Die Partie letzte Saison zwischen Altstadt und Aschaffenburg endete 0:0. Archivfoto: Thorsten Gütling

Der Gegner: Viktoria Aschaffenburg

Der Gegner im Eröffnungsspiel, Viktoria Aschaffenburg, spielte letztes Jahr auf Augenhöhe mit den Bayreuthern. Im finalen Klassement landeten die Unterfranken einen Platz hinter den Altstädtern. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung mit nur einem Testspielsieg aus vier Partien, wollen die Aschaffenburger ihren Fans beim Auftaktspiel im eigenen Stadion natürlich dennoch einen Sieg schenken. Bayreuth-Trainer Timo Rost schaut beim Spiel gegen die Viktoria dennoch nur auf seine eigene Mannschaft.

Wir halten an unserer Devise fest, zuerst einmal auf uns und unsere Leistung zu schauen. Gerade zum Saisonstart kannst du die Gegner ja kaum einschätzen. Wir müssen unsere Hausaufgaben machen und den richtigen Einsatz bringen. Wir freuen uns auf eine gute Atmosphäre in einem tollen Stadion.
(Timo Rost über das Auftaktspiel in Aschaffenburg)

Zum Saisonauftakt kann Timo Rost bis auf Schätzle (Mandelentzündung) auf seinen kompletten Kader zurückgreifen. Ob die jüngsten Neuzugänge bereits eingesetzt werden, möchte der Cheftrainer noch nicht verraten.

Unseren Neuzugängen Nono Koussou, Tim Sulmer und Sascha Marinkovic geben wir die nötige Zeit, sie haben ja alle drei länger nicht gespielt. Wir werden sie nicht verheizen, aber wenn sie fit sind, dann werden sie eine große Hilfe sein.
(Timo Rost über die Neuzugänge)

Anders als im Vorjahr hatte die Altstadt zuletzt allen Grund zur Freude. Foto: Frederik Eichstädt.

Die Teams im Vergleich

 Logo SpVgg Bayreuth
MannschaftViktoria AschaffenburgSpVgg Bayreuth
Gründung19011921
FarbenWeiß-BlauGelb-Schwarz
StadionStadion am SchönbuschHans-Walter-Wild-Stadion
TrainerJochen SeitzTimo Rost
Tabellenplatz letzte Saison10. Platz9. Platz
Letzte SaisonViktoria Aschaffenburg vs. SpVgg Bayreuth 1:4SpVgg Bayreuth vs. Viktoria Aschaffenburg 0:0
TestspieleFC Gießen vs. Viktoria Aschaffenburg 3:3
FC Bayern Alzenau vs. Viktoria Aschaffenburg 3:3
Viktoria Aschaffenburg vs. Regionalauswahl 7:1
Viktoria Aschaffenburg vs. 1. FC Köln II 1:2
FC Eintracht Bamberg vs. SpVgg Bayreuth 2:5
SpVgg Bayreuth vs. 1. FC Nürnberg 2:1
SpVgg Bayreuth vs. TSV Neudrossenfeld 3:1
DJK Gebenbach vs. SpVgg Bayreuth 1:2
1. FC Nürnberg II vs. SpVgg Bayreuth 0:1
SpVgg Bayreuth vs. SSV Jahn Regensburg II 1:2
FC Augsburg II vs. SpVgg Bayreuth 0:3
SpVgg Bayreuth vs. SSV Jahn Regensburg II 5:1
Bilanz Testspiele1 Sieg, 2 Unentschieden, 1 Niederlage7 Siege, 1 Niederlage
ZugängeTom Schulz (SpVgg Greuther Fürth II)
Egson Gashi (SpVgg Greuther Fürth II)
Daniel Meßner (TuS Leider)
Benjamin Baier (Rot-Weiß Essen)
Hendrik Ehmann (Viktoria Aschaffenburg U19)
Gregor von Westphalen (Vereinslos)
Nils Schätzle (Kaiserslautern II)
Kodjovi Koussou (TSV 1860 München)
Oliver Habelitz (FSV Jägersburg)
Philip Messingschlager (1. FC Schweinfurt 05)
Tim Sulmer (VfR Garching)
Sascha Marinkovic (Pausiert)
AbgängeDaniele Bruno
Daniele Toch
Malick Diarra
Ilyass Miroche
Thore Dengler
Shpetim Sulejmani
Darius Held