SpVgg Bayreuth

SpVgg Bayreuth empfängt Augsburg zum letzten Spiel des Jahres

Am Samstagnachmittag empfängt die SpVgg Bayreuth den FC Augsburg II zum letzten Spiel des Jahres 2019. Alle Infos zur Partie gibt’s hier.

40-Punkte-Marke knacken

Das Duell zwischen Bayreuth und den Fuggerstädtern findet ab 14 Uhr im Hans-Walter-Wild-Stadion statt. Mit einem Sieg gegen die Augsburger kann die Altstadt die magische Marke von 40 Punkten bereits vor der Winterpause knacken. Zuletzt setzte es für die SpVgg beim Versuch eine 1:3-Niederlage in Buchbach.

Dabei hätten sich Bayreuth, laut Coach Timo Rost, bei einem heimstarken Gegner unheimlich viele Chancen herausgespielt gehabt. Den Altstadt-Coach ärgere dabei jedoch, dass sein Team vor dem Tor so sorglos agiert habe.

Altstadt-Coach Timo Rost. Archivfoto: Redaktion

Dieses Spiel dürfen wir eigentlich nicht verlieren, auch wenn Buchbach das clever gemacht hat.

(Timo Rost über die 1:3-Pleite gegen Buchbach)

Gegen Augsburg soll es nun besser laufen. Ein Mutmacher seien dabei die Fans, so Rost.

Wir sind zusammen mit unseren Fans zu Hause sehr stark, das hat das Jahr 2019 gezeigt.

(Timo Rost über die Altstadt-Anhänger)

Für das Spiel erwartet sich der Trainer nun, dass sein Team vor dem Tor konsequenter auftrete und gegen die „gut ausgebildete Augsburger Mannschaft“ nochmal alles gebe, um die 40-Punkte-Marke zu erreichen.

Kampf um den Ball zwischen SpVgg Bayreuth und FC Augsburg II in der Vorsaison. Archivfoto: Frederik Eichstädt.

Der FC Augsburg II

Das wird kein leichtes Unterfangen. Obwohl die Fuggerstädter in der Tabelle derzeit nur auf dem zehnten Platz stehen, sind sie gut in Form. Zuletzt blieb Augsburg in der Regionalliga Bayern sechs Mal in Folge unbesiegt. Dabei holte der FCA 14 von 18 möglichen Punkten.

Der beste Goalgetter der Augsburger ist der 19-jährige Maurice Malone. Mit neun Treffern in 16 Spielen hatte der Angreifer einen großen Anteil am Aufschwung seines Teams. Neben ihm sind auch Sebastiano Nappo (6 Treffer) und Kilian Jakob (5 Treffer) immer für ein Tor gut.

Letzte Saison: SpVgg Bayreuth vs. FC Augsburg II. Archivfoto: Frederik Eichstädt.

Winterpause

Nach der Partie geht die SpVgg Bayreuth in die Winterpause. Bis zum Regionalligastart 2020 sind es dann über drei Monate. Gekickt wird natürlich schon vorher wieder, im Rahmen der Wintervorbereitung. Die wichtigsten Termine gibt es hier.

  • 27. Januar 2020: Erstes gemeinsames Training
  • 1. Februar 2020, 14 Uhr: Testspiel gegen VFC Plauen (Kunstrasenplatz am Stadion)
  • 8. Februar 2020, 14 Uhr: Testspiel gegen TSV Großbardorf (Kunstrasenplatz am Stadion)
  • 15. Februar 2020, 14 Uhr: Testspiel bei der SpVgg Bayern Hof (Kunstrasenplatz Grüne Au)
  • 22. Februar 2020, 14 Uhr: Testspiel gegen FC Eintracht Bamberg (Kunstrasenplatz am Stadion)
  • 29. Februar 2020: Testspiel geplant, Gegner offen
  • 7. März 2020: Erstes Regionalligaspiel beim FV Illertissen