SpVgg Bayreuth

SpVgg Bayreuth empfängt Überraschungsteam Aubstadt

Die Altstadt empfängt am Nachmittag den starken Aufsteiger TSV Aubstadt im Hans-Walter-Wild-Stadion. Mit nur einem Punkt weniger als die Altstadt sind die Gäste auf dem 5. Platz.
Für Trainer Timo Rost und sein Team lautet das Ziel, an die erfolgreichen Spiele der letzten Wochen anzuknüpfen: Zuletzt gab es acht Spiele ohne Niederlage, in den jüngsten drei Partien blieb die Oldschdod zudem ohne Gegentor. Doch einfach wird das gegen die Grabfelder, gegen die sich die SpVgg vor eineinhalb Jahren hauchdünn in der Relegation durchsetzte, nicht.

Das sagt Trainer Timo Rost

Aubstadt hat eine eingespielte Mannschaft und macht das bisher als Aufsteiger wirklich gut. Aber wir schauen auf uns und werden unser Spiel durchziehen. Natürlich werden wir versuchen, unsere Serien auszubauen.

Die Unterstützung durch die Fans sei bereits in Eichstätt überragend gewesen, ebenso im Heimspiel gegen Türkgücü, sagt Rost weiter.

Das hilft der Mannschaft enorm und wir freuen uns schon auf das nächste Heimspiel!