Veranstaltungen

St. Georgen swingt: Vom Straßenfest zum Festival

Sommerzeit ist Festivalzeit! Bereits zum zweiten Mal präsentiert sich das Musik-Festival St. Georgen swingt mit neuer Ausrichtung auf dem Gelände der Wilhelminenaue. Mit dabei sind dieses Jahr sechs Acts aus fünf Ländern.

Internationales Festival

Nach der erfolgreichen Neuauflage des Festivals „St.Georgen swingt“ 2018, findet auch dieses Jahr das Musikfestival in der Wilhelminenaue statt.

Wir wollen den Menschen ein breites Spektrum an Musikrichtungen bieten. Das haben wir mit der diesjährigen Auswahl an nationalen und internationalen Künstlern geschafft.
(Regine Gareis, 1. Vorsitzende des Vereins St. Georgen swingt)

St. Georgen swingt war vielen als das Straßenfest bekannt, das durch den Charme der Hinterhöfe überzeugte. Aufgrund von Platzmangel und Sicherheitseinschränkungen stand das Festival letztes Jahr allerdings auf der Kippe. Mit dem Umzug in die Wilhelminenaue wurde dann eine würdige Alternative gefunden.

Es wurde Zeit für einen Umbruch. St. Georgen swingt ist dem Stadtviertel-Fest entwachsen. Mit dem Umzug in die Wilhelminenaue haben wir jetzt einen richtigen Festival-Charakter.
(Regine Gareis, 1. Vorsitzende des Vereins St. Georgen swingt)


Das Orgateam von St. Georgen swingt
Archivfoto: Redaktion

Line-up zum Reinhören

Das diesjährige Line-up kann sich sehen lassen: Die Zuhörer dürfen sich auf eine bunte Mischung aus Jazz, Soul, Blues, Flamenco und Rock ’n‘ Roll freuen.


HISS

Den Auftakt machen HISS. Die Band aus Stuttgart hat bereits acht Alben veröffentlicht und besticht durch eine Mischung aus Polka und Rock ’n‘ Roll.


Conexion Cubana

Die Musiker aus Kuba bringen das positive Lebensgefühl der Karibikinsel nach Bayreuth.


Sydney Ellis and her Midnight Preachers

Sydney Ellis hat eine Leidenschaft für Blues, Soul und Jazz. Fans schätzen ihre warmen und kraftvollen Stimme. Mit ihrer Band, den Midnight Preachers, verfügt sie über ein Repertoire aus über 200 eigenen und gecoverten Songs von Künstlern wie Muddy Waters, Louis Armstrong oder Dinah Washington.


Las Migas

Beim Flamenco sind Frauen meist in der Rolle der Tänzerinnen, den Ton geben sie dabei eher selten an. Las Migas sind der Beweis, dass auch diese Musik weiblich sein kann.


Dauner//Dauner

Das Vater-Sohn-Duo kommt auf die Bühne der Wilhelminenaue. Wolfgang Dauner, Echo-Preisträger 2016, vertonte über 30 Film- und TV-Produktionen. Sein Sohn Florian ist seit 25 Jahren als Schlagzeuger mit den Fantastischen Vier unterwegs und ist außerdem Teil der Band von „The Voice of Germany“.


Myles Sanko

Bei Myles Sanko bestimmen Soul, Funk und Jazz das Leben. Bei St. Georgen swingt bildet Myles Sanko den Abschluss des Samstagabends.


Los geht es am Freitag um 18 Uhr, und Samstag um 17:30 Uhr. Online-Tickets gibt es hier. Der Sonntag steht ganz im Zeichen der Kinder und des Genusses. Ab 11 Uhr beginnt dabei in der Wilhelminenaue das Familienfest mit einem Spezialgast: der Maus aus der Kinderserie „Sendung mit der Maus“.