Beiträge

Nach erfolgreicher Klage gegen Stadt Bayreuth: Wieso AfD trotzdem leer ausgehen könnte

Die Bayreuther AfD-Stadträte hatten gegen einen Beschluss des Bayreuther Stadtrats geklagt. Jetzt muss dieser seine Ausschüsse neu besetzen.

“Geht nicht, gibt’s nicht”: Ernst-Rüdiger Kettel – 30 Jahre als Stadtrat für Bayreuth unterwegs

Am Mittwoch (28.7.2020) ist Stadtrat Ernst-Rüdiger Kettel (BG) von Oberbürgermeister Thomas Ebersberger mit dem Golden Ehrenring der Stadt Bayreuth ausgezeichnet worden.

Bayreuther Stadtrat: Ehemalige Stadträte wurden geehrt

Am Mittwoch (29.7.2020) widmet sich der Bayreuther Stadtrat der Ehrung und Verabschiedung der aus dem Stadtrat ausgeschiedenen Stadtratsmitglieder.

Keine extra Bushaltestelle für den Bayreuther Nordwesten

Das Wohngebiet “Untere Rotmainaue” in Bayreuth wächst stetig. Jedoch ist keine separate Bushaltestelle geplant. Der Weg zur nächsten Haltestelle ist zu weit für ältere Menschen und Gehbehinderte. 

Stadtrat Franz-Peter Wild (CSU): „Als die Bayreuther Festspiele abgesagt wurden, habe ich geweint“

„Ich möchte für jeden Bürger da sein“, sagt Franz-Peter Wild (CSU). Sein kultureller Horizont geht dabei “von Wagner bis Wacken”. Um auch die Jugend nicht zu verlieren, geht der Stadtrat auch in die Disco.

Der Bayreuther Stadtrat Jörg Grieshammer (SPD): “Laineck steht für mich an erster Stelle”

Jörg Grieshammer ist seit 2001 für die SPD im Bayreuther Stadtrat. Er hat mit dem bt über das Coronavirus, wie er zur SPD kam und Inhalte gesprochen, die ihm wichtig sind. 

Beate Kuhn im Bayreuther Stadtrat: „Deutschland hat die Corona-Pandemie bis jetzt mit am besten überstanden“

Das bt hat mit der langjährigen dritten Bürgermeisterin Bayreuths, Dr. Beate Kuhn (SPD), über das Coronavirus, ihren Weg zur SPD und vieles mehr gesprochen.

Thomas Bauske (SPD): „Bayreuths Vereine erleben gerade schlimme Zeiten – da müssen wir helfen“

„In den letzten sechs Jahren hat es mich sehr geärgert, dass viele Bauprojekte unglaublich lange gedauert haben und dadurch auch teurer wurden. Das wollen wir in Zukunft ändern.”