Beiträge

Bayreuth Tigers müssen gegen den EV Landshut gehörig einstecken

Die Bayreuth Tigers stecken mitten in der Saison 2020/2021 der DEL2. Hier gibt es eine Übersicht über die bisherigen Spiele.

DEL2 ändert wegen Corona Spielplan und Abstiegsregel – Auswirkungen auf die Bayreuth Tigers

DEL2 schafft Planungssicherheit – auch bei den Bayreuth Tigers: Der Abstieg in die Oberliga im Eishockey wird in der Saison 2020/21 ausgesetzt. 

Bayreuth Tigers: Testspielgegner stehen fest – dürfen Zuschauer in den Tigerkäfig?

Die Bayreuth Tigers starten in die Vorbereitung für die DEL2-Saison 2020/21. Bei den Testspielen sollen Zuschauer im Tigerkäfig dabei sein.

DEL2: Bayreuth Tigers erhalten Lizenz für die neue Saison, ein ehemaliger Meister nicht

Die DEL2 hat am Mittwoch (1.7.2020) bekannt gegeben, dass 13 von 14 Teams die Lizenz für die kommende Spielzeit erhalten. Darunter befinden sich auch die Bayreuth Tigers.

Defender bleibt den Bayreuth Tigers treu

Die Bayreuth Tigers geben Neuigkeiten aus ihrem Kader bekannt. Defender Nicklas Mannes hat sich entschlossen, bei den Tigers zu bleiben. Er spielt seit 2018 am Roten Main. 

Henry Martens von den Bayreuth Tigers im Interview.

Bayreuth Tigers im Interview: Wie sich Henry Martens auf die Playdowns vorbereitet

Henry Martens spielt für die Bayreuth Tigers in der DEL2. In dieser Saison gab es ein Auf und Ab. Letztlich sind die Tigers auf dem elften Tabellenplatz gelandet und müssen nun in den Playdowns gegen die Eispiraten Crimmitschau ran. Im bt-Interview erzählt Henry Martens, wie sich die Tigers auf die Playdowns vorbereiten und wie die Fans dabei helfen können.

Die Stimmung in der Bayreuth Tigers Kabine

Die Stimmung nach dem verlorenen Hauptrundenfinale gegen Crimmitschau war bedrückt, sagt der Eishockeyspieler. Insbesondere, da die zweite „Saisonhälfte wirklich brutal war“ mit den vielen Siegen. Und das Ziel kurz vor Schluss nicht zu erreichen, sei für die Spieler in dem Moment nach dem Spiel nicht schön gewesen.

Nun geht es in die Playdowns gegen Crimmitschau, dem Team gegen das im letzten Spiel verloren wurde. Einen Nachteil sieht Martens darin aber nicht. „Das ist völlig egal. Die Saison ist vorbei.“ Er erinnert sich auch an die Playdowns des vergangenen Jahres: „Wir haben gegen Degendorf in der Saison viermal verloren – und alle wissen, wie es ausgegangen ist.“

Vorbereitung auf die Playdowns in Bayreuth

Die Tigers wollen auch den Schwung aus der zweiten Saisonhälfte mit in die entscheidenen Spiele nehmen, sagt Martens im Interview. Die Vorbereitung auf die Spiele wurde nochmal „ganz gut angezogen“. In der kommenden Woche bereiten sich die Spieler dann intensiv auf Crimmitschau vor, erklärt Martens.

In den letzten Spielen hoffen die Tigers auf die Unterstützung der Fans. „Wir versuchen mit unserer Spielweise die Fans anzustecken“, sagt der Tigers-Verteidiger. Denn mit dem Fans im Rücken ist sich Martens sicher: „Dann machen wir das zusammen.“

Stock- und Helmverlust: Sechs neue Regeln in der DEL2

Zur neuen Saison werden in den Profiligen DEL und DEL2 sechs Regeln angepasst. Die Änderungen sollen das Spiel schneller machen und die Sicherheit der Spieler erhöhen.

Verlorener Stock

Bisher durfte ein verloren gegangener Schläger dem stocklosen Spieler von einem Mitspieler nur von Hand zu Hand überbracht werden. Das Zuschieben des Stocks war nicht erlaubt und wurde mit einer kleinen Strafe geahndet. Ab sofort darf der Stock dem Mitspieler wieder flach auf dem Eis zugeschoben werden. Weiterhin gilt jedoch, dass dies nicht in Richtung des Pucks ausgeführt und das gegnerische Team nicht behindert werden darf.

Anspiel/Bully

Bei einem Verstoß gegen die Anspielregeln wurde bisher der Center des Team, das gegen die Regeln verstoßen hatte, vom Anspiel weggeschickt. Ab sofort wird das Team durch den Linienrichter verwarnt und der Center wiederholt das Anspiel. Sollte dann wieder ein Regelverstoß beim Anspiel vergangen werden, wird wie gehabt eine Strafe durch den Schiedsrichter ausgesprochen.

Auszeit nach Icing

Mit der Saison 2019/2020 ist es dem Team, das einen unerlaubten Weitschuss, das sogenannte Icing, begeht,  nicht mehr gestattet, in der folgenden Unterbrechung eine Auszeit zu nehmen.

Zehnminütige Strafen

Sollte eine zehnminütige Disziplinarstrafe ausgesprochen werden und der Spieler aufgrund der Spielzeit im laufenden Drittel nicht mehr von der Strafbank zurückkehren können, wird der betreffende Spieler in die Kabine geschickt. Mit Beginn des folgenden Spielabschnitts nimmt der Spieler auf der Strafbank Platz und kehrt mit Ablauf der Strafe in das Spiel zurück.

Bestrafte, verletzte Spieler

Sollte ein Spieler, gegen den eine Strafe ausgesprochen wurde, diese aufgrund einer Verletzung nicht antreten können, muss kein Ersatzmann bestimmt werden, der die Strafe verbüßt solange die Strafe nicht in die Uhr kommt. Es liegt in der Verantwortung des Teams, dass der betreffende Spieler erst nach Ablauf der Strafe wieder eingewechselt wird. Dies gilt auch, wenn ein Spieler aufgrund einer Verletzung seine Strafe nicht antreten kann.

Verlust des Helmes

Bisher musste ein Spieler, der im Laufe des Spiels seinen Helm verlor, sofort zur Spielerbank und durfte seinen Helm nicht wieder aufsetzen. Im Sinne der Sicherheit darf der Spieler ab der neuen Saison seinen Helm wieder einsammeln und aufsetzen. Dennoch muss sich der Spieler wie gehabt sofort zur Bank begeben und darf in keiner Weise am Spiel teilnehmen.