Beiträge

“Entzug der Spielberechtigung?” – Der Bayerische Fußballverband droht der SpVgg Bayreuth

Aktualisiert am

Wie geht es in der Regionalliga Bayern weiter? Diese Frage sorgt für einen großen Streit zwischen dem Bayerischen Fußballverband und der SpVgg Bayreuth.

“Man muss sich nicht alles gefallen lassen” – Edeka-Betreiber lässt auf Facebook Dampf ab

Aktualisiert am

Vor allem die Lebensmitteleinzelhändler merken die Gereiztheit der Menschen. Der Leiter des Edeka-Marktes in Kulmbach, Michael Seidel, hat seinem Ärger jetzt auf Facebook Luft gemacht.

Facebook, Whatsapp, Instagram: Wieder weltweite Störung

Aktualisiert am

Weltweit melden Nutzer seit Mittwochnachmittag, 15 Uhr, Probleme bei Facebook, Instagram und Whatsapp. Auf Facebook werden Bilder nicht angezeigt, Videos können nicht abgespielt werden. Whatsapp-Nutzer melden, dass sie Sprachnachrichten nicht anhöre, Bilder und Videos nicht laden können. Instagram scheint von den Problemen noch am wenigsten betroffen.

Screenshot: allestoerungen.de

Die drei Dienste gehören zum Facebook-Konzern. Bereits im März war es großflächig zu Problemen bei den weltgrößten Plattformen gekommen.

Lesen Sie auch:

Gegenüber Nachrichtenagenturen bestätigte ein Facebook-Sprecher bereits Probleme beim Hochladen von Dateien.

Screenshot: allestoerungen.de

Laut der Website “allestörungen.de” sind besonders Nutzer in Deutschland, Großbritannien, Frankreich und den Benelux-Staaten betroffen. Außerdem werden Störungen an der Ostküste der USA sowie in Teilen Südeuropas und Südamerikas gemeldet. Die Ursache scheint noch nicht bekannt.

#FacebookDown: Rückenwind für Twitter

Aktualisiert am

Woran die stundenlange Störung bei Facebook, Instagram und Whatsapp lag, ist weiter unklar. Der Facebook-Konzern, zu dem alle drei Plattformen gehören, hält sich diesbezüglich mit Erklärungen zurück. Laut Frankfurter Allgemeiner Zeitung handelte es sich bei dem Vorfall am Mittwochabend um die größte und längste Störung, die die sozialen Medien jemals gesehen haben. Die Süddeutsche Zeitung schreibt, der letzte große Ausfall im Jahr 2010 habe hingegen gerade einmal zweieinhalb Stunden gedauert.

Über die Konkurrenz, nämlich über Twitter, musste sich Facebook gestern erklären, nachdem alle eigenen Medien ausgefallen waren. Etwa 40 Minuten nach Bekanntwerden der Störung twitterte das Unternehmen:

Im zweiten Post erklärt Facebook zwar, dass es keinen gezielten Angriff gegeben habe, bei dem die Server gezielt mit so vielen Anfragen bombardiert werden, damit sie zusammenbrechen. Woran die Störung stattdessen lag, erklärte das Unternehmen aber nicht.

Quelle: allestoerungen.de am 14. März 2019

Erst um 5:41 Uhr deutscher Zeit und damit rund zwölf Stunden nach Beginn der Störung, meldete das Unternehmen, dass die Probleme behoben seien.

Im Hilfe-Bereich von Facebook wurden solange “Wartungsarbeiten” als Grund für die Störung genannt. Wie die tz schreibt, wurden am Donnerstagvormittag die nächsten Störungen gemeldet.

Kurios: Wie der Schwarzwälder Bote zuerst meldete, bat die Polizei in Neuseeland via Twitter darum, wegen der Facebook-Störungen nicht mehr den Notruf zu wählen.

In vielen weiteren Tweets machten sich die Nutzer über Facebook lustig:

 

https://twitter.com/BaconDaddy26/status/1106036225402523648

https://twitter.com/ughinstadown/status/1106023594327490560

 

Massive Störung bei Facebook, Whatsapp und Instagram

Aktualisiert am

Facebook und WhatsApp sind seit dem frühen Mittwochabend von einer massiven Störung betroffen. Laut dem Portal allestoerungen.de begannen die Probleme gegen 16:45 Uhr. Betroffen sind vor allem Europa und die USA.

Hier sind die Störungen am massivsten:

Foto: allestörungen.de

Neben Facebook sind auch die sozialen Netzwerke Instagram und Whatsapp von massiven Ausfällen betroffen. Beide gehören zum Facebook-Konzern. Gemeinsam haben die drei Plattformen rund 5 Milliarden Nutzer weltweit. T-Online schreibt: “Ein gleichzeitiger Ausfall der drei Mega-Dienste ist äußerst selten.”

Auf Twitter schreibt Facebook um 18:50 Uhr: