Beiträge

Zum wiederholten Mal: Musikpreis für Jazzforum und Glashaus

Das Glashaus und das Jazzforum Bayreuth sind mit dem Musikpreis „Applaus 2018“ ausgezeichnet worden.

Wie erst jetzt über eine Pressemitteilung bekannt wurde, sind die beiden Veranstalter bereits im November zum wiederholten Mal für Programmauswahl und Qualität ihrer Live-Veranstaltungen prämiert worden.

In der Kategorie 3, in die Glashaus und Jazzforum fallen, sind mindestens zehn Live-Musikveranstaltungen innerhalb eines Jahres nötig. In der Kategorie 1 müssen mindestens 104 Live-Auftritte pro Jahr geboten werden, dafür gibt es aber auch 40.000 Euro Preisgeld.

Ansicht aus dem Glashaus. Foto: Glashaus

Die beiden Bayreuther Veranstalter dagegen erhalten 7.500 Euro von der Initiative Musik. Das ist die zentrale Fördereinrichtung der Musikwirtschaft und der Bundesregierung für die Bereiche Rock, Pop und Jazz. 


In Bayern sind insgesamt 16 Veranstalter und Spielstätten ausgezeichnet worden. 323 Bewerber gab es, nur 94 sind ausgezeichnet worden. In der Begründung heißt es:

Mit ihren Konzerten prägen und bereichern die Musikclubs unser Kulturleben, sowohl in den Metropolen als auch im ländlichen Raum (…) Diese kulturellen Einrichtungen stehen für eine außergewöhnliche Qualität und Programmatik des deutschen Musiklebens von Pop bis Jazz.

Den Preis gibt es seit 2013. Zu beginn hieß er Spielstättenprogrammpreis Rock, Pop, Jazz. Das Jazzforum Bayreuth hat ihn nun bereits zum fünften Mal gewonnen, das Glashaus zum zweiten Mal. Andere Bayreuther Veranstalter oder Spielstätten wurden bislang nicht mit diesem Musikpreis ausgezeichnet.

Stefan Leible Uni Bayreuth

DJ President: Die Playlist des Uni-Präsidenten

Uni-Präsident Stefan Leible greift wieder zu den Platten. Am Freitagabend wird er von 0:30 Uhr bis 3:30 Uhr mit seinem Sohn Finn im Glashaus auflegen.

“Es hat lange gedauert, bis wir uns am Küchentisch auf die Playlist geeinigt haben”, sagt Leible. Gespielt wird Deep-House und Tech-House. Leible sagt dazu: “Wenn ich es nicht auch ab und zu privat hören würde, würde ich es nicht auflegen.”

Auf welche Tracks sich Vater und Sohn geeinigt haben? Für das bt hat der Uni-Präsident vorab einen Ausschnitt der Playlist veröffentlicht.

Die Party im Glashaus beginnt um 22:30 Uhr. Vor den Leibles wird DJ-Resident Höfig an den Plattentellern stehen. Zum Ausklang wird DJ Michal Stastny auflegen.

Der Eintritt kostet 4 Euro an der Abendkasse.