Beiträge

FunRun: Dritte Distanz ausgebucht, Anne Haug geht an den Start

Nur drei Wochen hat es gedauert, da war der Viertelmarathon ausgebucht. Nochmal drei Wochen später waren die Startplätze für den Halbmarathon weg. 13 Wochen vor dem größten Lauf-Event der Region sind jetzt auch alle Startplätze für den Bambini-Lauf vergeben.

Schon länger steht fest: Beim diesjährigen Maisel’s FunRun am 26. Mai werden 4.000 Läufer, und damit so viele wie noch nie, an den Start gehen. Vergangenes Jahr waren es 3.500 Teilnehmer. Ein weiteres Indiz dafür, dass der Lauf immer beleibter wird: Die Anmeldungen kommen immer früher.

Wer sich jetzt noch anmelden möchte, der hat nur die Möglichkeit, sich für den 5 Kilometer langen, vergangenes Jahr zum ersten Mal ausgetragenen, AOK-Fitnesslauf anzumelden. Einzelne Startplätze für Kinder zwischen 8 und 11 Jahren hält der Kinderlauf noch bereit.

Die Anmeldung ist hier möglich.

Anne Haug geht an den Start

Fest steht bereits jetzt, dass die Weltklasse-Triathletin und gebürtige Bayreutherin Anne Haug wieder beim FunRun an den Start geht.

Das besondere daran: Die 36-Jährige plant in diesem Jahr nur vier weitere Rennen zur Vorbereitung auf ihr Saison-Highlight im Oktober, die Ironman-WM auf Hawaii. Vergangenes Jahr belegt sie dort Platz 3. Haugs Trainer Dan Lorang, der auch Hawaii-Sieger Jan Frodeno trainiert, lässt seine Schützlinge lieber an wenigen, dafür qualitativ hochwertigen Veranstaltungen teilnehmen. Haugs Saisonplan sieht ansonsten vor Hawaii nur noch Ironman-Starts auf Gran Canaria, Samorin, in Frankfurt und Nizza vor. Einen zweiten Platz zum Jahresauftakt beim Ironman in Dubai hat Haug bereits in den Knochen.

Der FunRun gilt allerdings als eine Herzensangelegenheit Haugs, die auch Markenbotschafterin der Brauerei Maisel ist. Vergangenes Jahr absolvierte Haug den Halbmarathon in Bayreuth in 1 Stunde und 16 Minuten.