Beiträge

Wegen Coronavirus in Bayreuth: Weltladen liefert mit Lastenrad

Aktualisiert am

Durch die Coronapandemie ist unser Leben sehr eingeschränkt. Deswegen bieten jetzt viele verschiedene Anbieter einen Lieferdienst an. Der Weltladen Bayreuth gehört nun auch dazu.

Lieferung per Lastenrad

Der Weltladen Bayreuth ist dafür bekannt fair gehandelte Produkte anzubieten. Damit die Bayreuther trotz der Pandemie einen Zugang zu frischem Kaffee, Tee, Schokolade und Oster-Spezialitäten haben, gibt es nun einen Lieferservice. Der Vorstand des Vereins hat diesen in Kooperation mit carry & smile ins Leben gerufen. Das tolle hieran: Die Waren werden per Lastenrad direkt an die Tür der Kunden gebracht.

So funktioniert’s:

Wie funktioniert das überhaupt? Ganz einfach. Welche Produkte geliefert werden, kann online über die website des Ladens (www.weltladen-bayreuth.de) sowie über die sozialen Medien (facebook, Instagram) angesehen und per Mail bestellt werden. Der Bestellvorgang läuft so ab:

1. Produktliste auf weltladen-bayreuth.de ansehen
2. Gewünschte Produkte (Mindestbestellwert 15 Euro), Adresse und Telefonnummer an bestellung@Weltladen-
Bayreuth.de senden
3. Lieferzeitpunkt & Kosten werden telefonisch oder per Email mitgeteilt
4. Lieferung annehmen und Betrag passend bereithalten

Ein bis zweimal pro Woche sollen die fair gehandelten Waren ausgeliefert werden. Das kommt ganz auf die Nachfrage an. Die Aktion wird von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Angestellten gestemmt.

Die Waren werden von haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitern des Weltladens gebracht. Foto: Weltladen Bayreuth