Beiträge

medi bayreuth Geschäftsführer Björn Albrecht. Archiv: Susanne Monz

Coronavirus: Wie ernst ist die Lage bei medi bayreuth?

Aktualisiert am

“Wie bei allen Clubs in der Liga ist und bleibt die Lage sehr angespannt”, sagt Björn Albrecht. Auf diese Dinge wird in es in den nächsten Wochen und Monaten ankommen.

medi Bayreuth mit offenem Brief: Geld für Eintrittskarten nicht zurückfordern

Aktualisiert am

Alleingesellschafter der Spielbetriebsgesellschaft von Basketball Bundesligsten medi bayreuth, Carl Steiner, meldet sich mit einem offenen Brief wegen der Corona-Krise zu Wort.

medi bayreuth schickt wegen Corona-Krise alle Mitarbeiter in Kurzarbeit

Aktualisiert am

Viele Unternehmen mussten wegen der Corona-Krise bereits Kurzarbeit anmelden. Unter ihnen auch medi. Der Konzern gab am Freitag bekannt, dass er für zwei Sparten Kurzarbeit anmelden musste. Nun trifft es auch den Verein medi bayreuth.

Spieler und Trainer sind auch betroffen

Wie Pressesprecher Sven Ammon am Samstag (28.3.2020) mitteilte, muss auch Bundesligist medi bayreuth seine Mitarbeiter in die Kurzarbeit schicken. Dazu gehören auch alle verbliebenen Spieler und Trainer. Die Entscheidung sei unumgänglich, um die Zukunft des Klubs zu sichern, sagte medi bayreuth Geschäftsführer Björn Albrecht. Gleichzeitig bedankte er sich bei allen für ihren Beitrag und ihr Verständnis. Medi bayreuth hofft so, die Krise überwinden zu können. Eine Notbesetzung des Vereins arbeite zur Zeit im Homeoffice und sei entweder per Mail oder telefonisch (von Montag bis Donnerstag zwischen 10 und 12 Uhr) erreichbar.

medi bayreuth hofft auf Unterstützung von Sponsoren und Fans

Bereits am Mittwoch wurde der Spielbetrieb in der easyCredit Basketball Bundesliga nochmals bis 30.April ausgesetzt. Der Fortbestand des Bayreuther Basketball Standorts ist momentan auf vielen Schultern verteilt. Aus diesem Grund werde medi bayreuth im Laufe der kommenden Woche offen auf Sponsoren und Fans zugehen und um Unterstützung bitten, sagt Pressesprecher Sven Ammon.

Nate Linhart bleibt bei medi Bayreuth. Foto: Christoph Wiedemann

Amerikanische Spieler verlassen medi bayreuth – “Standort Bayreuth überlebensfähig halten”

Aktualisiert am

Nach Reid Travis werden im Zuge der Corona-Krise nun auch die anderen US-amerikanischen Spieler medi bayreuth verlassen. Nach Angaben von Geschäftsführer Björn Albrecht wurden die Verträge von Nate Linhart, James Woodard, Bryce Alford und James Robinson jeweils in beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Mit Evan Bruinsma ist man noch in Gesprächen, doch auch er wird wie die anderen US-Boys in den nächsten Tagen in die Vereinigten Staaten zurückkehren, um in dieser schweren Zeit im Kreise seiner Familie zu sein, teilt medi bayreuth mit. Hier gibt es die Meldung, dass Reid Travis den Verein verlässt.

medi bayreuth Geschäftsführer

Geschäftsführer Björn Albrecht sagt: „Zunächst einmal möchte ich mich bei Nate, Juice, Bryce und James für ihren absolut vorbildlichen und professionellen Einsatz für medi bayreuth bedanken. Die derzeitige Situation ist für uns alle nicht einfach. Die Geschwindigkeit der sich jeden Tag neu ergebenden Herausforderungen ist immens. Wir arbeiten weiter mit Hochdruck daran, den Basketball Standort Bayreuth überlebensfähig zu halten und an tragbaren Lösungen für alle Beteiligten.“

Das Geisterspiel von medi bayreuth im FIBA EUROPE CUP heute live beim Bayreuther Tagblatt sehen

Aktualisiert am

Am Mittwochabend (11.3.2020) empfängt medi bayreuth im FIBA Europe Cup U-BT Cluj Napoca zum Viertelfinalrückspiel. Um eine Runde weiterzukommen, muss medi bayreuth das Spiel mit mindestens zwei Punkten Vorsprung gewinnen. Für die Partie sind wegen des Veranstaltungsverbots durch den Freistaat Bayern aufgrund des Coronavirus keine Zuschauer zugelassen.

Im Video über dem Text können alle Interessierten die Partie live und kostenlos im Video sehen.

medi bayreuth gegen U-BT Cluj Napoca findet ohne Zuschauer statt

Am Mittwochabend können die Heroes of Tomorrow historisches erreichen. Zum ersten Mal in der Geschichte des Bayreuther Basketballs hat ein Team dabei die Möglichkeit, in einem europäischen Wettbewerb unter die besten vier Mannschaften zu kommen. Damit dies gelingt, muss das Team von Raoul Korner mit mindestens zwei Punkten gegen U-BT Cluj Napoca gewinnen.

Bei dieser Mission kann medi bayreuth nicht auf die Unterstützung der eigenen Fans zählen. Am Dienstag hat der Freistaat Bayern aufgrund des sich ausbreitenden Coronavirus alle Veranstaltungen mit mehr als 1.000 Teilnehmern verboten. Das Spiel zwischen medi bayreuth und den Rumänen muss also als Geisterspiel ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Bastian Doreth von medi bayreuth im Hinspiel gegen U-BT Cluj Napoca. Das Rückspiel in Bayreuth muss ohne Fans stattfinden. Archivfoto: medi bayreuth.

“Mehr als ungelegen” für medi bayreuth

Wie medi bayreuth Geschäftsführer Björn Albrecht mitteilt, wird man sich im Lager der Heroes of Tomorrow streng an die behördlichen Vorgaben halten, auch wenn die aktuellen Entwicklungen in sportlicher Hinsicht mehr als ungelegen kommen. “Wir hätten unserem Team in diesem Spiel natürlich die volle Unterstützung durch unsere Fans gewünscht. Genau dafür haben wir schließlich in der zweiten Gruppenphase Spiel für Spiel auch gekämpft.”

Das sagt Raoul Korner zum Spiel medi bayreuth vs. U-BT Cluj Napoca

Das Spiel ist für uns aus zweierlei Gründen ein historisches: zum einen könnten wir als erste Bayreuther Basketballmannschaft den Einzug unter die Top 4 eines internationalen Wettbewerbs fixieren, zum anderen müssen wir das ohne unsere Fans bewerkstelligen.

Wir sind spielerisch mit Sicherheit dazu in der Lage, wenn wir die notwendige Energie aufs Feld bringen und uns vor allem defensiv im Vergleich zum Hinspiel steigern.

(Raoul Korner)

Ob es auch in der easyCredit Basketball Bundesliga zu Geisterspielen kommen wird ist bislang nicht bekannt. Für Donnerstag (12.3.2020) ist eine Sondersitzung zum Thema anberaumt.

Die Deutsche Eishockey Liga (DEL) und die DEL2 haben in Folge des Coronavirus ihre Saison abgebrochen. Das hat auch Auswirkungen auf die Bayreuth Tigers.

medi bayreuth gegen s.Oliver Würzburg: So sieht es vor dem Frankenderby aus

Aktualisiert am

Nach zuletzt sehr intensiven Wochen mit vielen Spielen national wie international, steht für die HEROES OF TOMORROW eine wohlverdiente zweineinhalbwöchige Pause an, sagt ein Sprecher von medi bayreuth. Es geht am Mittwoch , 12. Februar 2020 um 19 Uhr, noch zum unterfränkischen Rivalen nach Würzburg. Danach geht es für medi bayreuth erst am 29. Februar 2020 mit einem Heimspiel gegen ratiopharm ulm weiter.

medi bayreuth vor dem Frankenderby

medi bayreuth hat nach einem schwachen Saisonstart unter anderem mit der Hinspielniederlage in der Oberfrankenhalle am 3. Spieltag, mittlerweile gut in die Spur gefunden und könnte mit einem Sieg den Abstand zu den Playoff Rängen weiter verkürzen, teilt ein Sprecher von medi bayreuth mit. Dazu müssen die HEROES OF TOMORROW aber eine hochkonzentrierte und nahezu perfekte Leistung abliefern, um die heimstarken Würzburger zu Fall zu bringen.

Jedoch gehörte die s.Oliver Arena in den letzten Jahren nicht gerade zu den erfolgversprechenden Auswärtsspielstätten. Der letzte Sieg in Würzburg datiert vom 3. Oktober 2012. Damals gehörte übrigens noch ein gewisser Maxi Kleber zum Würzburger Aufgebot.

Frankenderby: medi bayreuth gegen s.Oliver Würzburg

Die Würzburger Mannschaft von Head Coach Denis Wucherer wird dabei alles daran setzen, ihren kleinen Negativlauf zu beenden. Erstmals seit Ende Oktober mussten sich Jordan Hulls & Co. wieder in zwei aufeinanderfolgenden Partien geschlagen geben. Nachdem Würzburg zunächst wenig überraschend beim Tabellenführer in München verloren hatte, unterlag man auch am vergangenen Spieltag letztlich doch recht deutlich mit 87:100 bei den Basketball Löwen Braunschweig. Allerdings mussten die Würzburger hier auf ihren Topscorer Cameron Wells aufgrund eines grippalen Infekts verzichten.

s.Oliver Würzburg in der heimischen Arena

Während die Würzburger auswärts eine Bilanz von vier Siegen und fünf Niederlagen vorzuweisen haben, sieht es in der heimischen s. Oliver Arena deutlich besser aus. Hier haben Jordan Hulls und seine Teamkollegen mit sechs Siegen aus neun Spielen eine durchaus positive Bilanz, die umso höher einzuschätzen ist, da die drei Niederlagen gegen die Top-Drei der easyCredit Basketball Bundesliga zustande gekommen sind (ALBA BERLIN, FC Bayern München, MHP RIESEN Ludwigsburg), wobei man nur gegen Berlin chancenlos waren. Damit bringt es s.Oliver Würzburg zur Zeit auf eine insgesamte Bilanz von zehn Siegen und acht Niederlagen, was ihnen Tabellenplatz sieben einbringt und die Unterfranken Mitte der Saison zu einem klaren Playoff Anwärter macht.

medi bleibt weiterhin Namenssponsor der Heroes of Tomorrow

Aktualisiert am

Das Bayreuther Unternehmen medi bleibt weitere zwei Jahre Hauptsponsor der Bayreuther Basketballer.

medi Bayreuth unterliegt bei Ratiopharm Ulm mit 93:103

Aktualisiert am

Bereits vor dem Spiel stand fest, dass medi Bayreuth ein Sieg näher an die Playoff-Plätze bringen könnte. Daraus wurde nichts.

medi bayreuth löst Vertrag mit Spieler auf: Nate Linhart ist der Grund

Aktualisiert am

medi bayreuth hebt Vertrag mit Spieler Lucky Jones auf. Der Forward wechselt in die griechische Liga. Er spielte 13 Spiele für die Heroes of Tomorrow.

medi Bayreuth musste im FIBA Europe Cup ran.

medi bayreuth gegen Spirou Basket Charleroi: Hartes Spiel in Belgien

Aktualisiert am

medi bayreuth musste heute (8. Januar 2020) auswärts im FIBA Europe Cup gegen Spirou Basket Charleroi antreten. Bayreuth gewann mit 90:97 gegen die Belgier.