Beiträge

16-Jähriger fährt nach Corona-Party Auto – ohne Führerschein

Aktualisiert am

Laut Polizeibericht, haben Streifenbeamten in der Wampener Straße in Thiersheim ein Auto bemerkt, welches an der Front einen frischen Unfallschaden hatte. Bei dem Fahrzeug waren vier junge Männer.

Party, Alkohol und ohne Führerschein Auto gefahren

Einer der vier, ein 18-Jähriger, lagt sturzbetrunken auf der Rückbank. Deswegen wurde er mit dem Roten Kreuz ins Klinikum Fichtelgebirge eingeliefert. Vor Ort fanden die Beamten heraus, dass ein 16-Jähriger das Auto gefahren hatte. Bei dem Versuch zu wenden, sei er von der Straße abgekommen. Der junge Mann aus Wunsiedel wird nun wegen eines Vergehens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis angezeigt. Außerdem stellte sich heraus, dass die Gruppe junger Männer zuvor bereits eine private Party gefeiert hatten. Alle werden nun aufgrund der Allgemeinverfügung in Verbindung mit dem Infektionsschutzgesetz angezeigt.

Die Polizei in Schwaben führte innerhalb von zwei Tagen an die 7000 Kontrollen durch. Dabei fiel ihnen unter anderem ein Kaffeekränzchen in einer Tankstelle ins Auge.