Warum zur TBB?

Spitzenleistung im Verbund

Eine 100-prozentige Erfolgsquote, deutlich über dem IHK-Schnitt liegende Abschlussergebnisse und regelmäßige Besten-Ehrungen bestätigen jedes Jahr die Qualität der Bayreuther Verbundausbildung.

Allein die hervorragenden Abschlüsse wären Ansporn genug für die Unternehmen, ihre Auszubildenden zur TBB nach Bayreuth zu schicken. Es gibt aber noch mehr gute Gründe:

  • Neuester technischer Standard an modernen Geräten und Maschinen
  • Qualifizierte Vollzeit-Ausbilder kennen die aktuellen Richtlinien und Prüfungskriterien
  • Fundierte Grundausbildung auf höchstem Niveau
  • Alle Ausbildungsinhalte an einem Ort
  • Chance für kleinere Unternehmen, auch auszubilden
  • Ausbildung in speziellen und neuen Berufsbildern
  • Kostenentlastung: Investitionen für Ausbildung im eigenen
    Betrieb werden minimiert, da keine speziellen Gerätschaften
    anzuschaffen sind
  • Organisatorische Entlastung
  • Unabhängige Rückmeldungen durch Kurzbeurteilungen, Leistungsnachweise, Abwesenheitsmeldungen
  • Auszubildende bringen zusätzliche Kompetenzen in den Betrieb
  • „Horizonterweiterung“ durch interdisziplinäre Ausbildung und fachübergreifende Kontakte
  • Erwerb von hoher fachlicher und sozialer Kompetenz: Azubis
    lernen, sich auf unterschiedliche Arbeitssituationen einzu-
    stellen, mit unterschiedlichen Menschen umzugehen und an verschiedenen Orten zu arbeiten
  • Vernetzung der am Verbund beteiligten Unternehmen bringt neue Kontakte, Wissenstransfer, Kooperationen

Sinkende Kosten für die Unternehmen mit zunehmender Effizienz der Azubis
Ausbildung kostet Geld und die Ausbildung bei der TBB bedeutet weitere Ausgaben für die Betriebe. Jedoch bietet die Verbundausbildung gerade kleinen Unternehmen erst die Möglichkeit, junge Mitarbeiter zu gewinnen und in modernen Techniken zu schulen, was sie selbst nur mit erhöhtem Aufwand leisten könnten.

Die Kosten sind für den Stammbetrieb kalkulierbar, da die einzelnen Ausbildungsmodule jeweils für ein Jahr festgelegt und gebucht werden. Gestaffelt sind die Kosten nach der Zeit- Intensität, die je nach Ausbildungsphase (Eignungstest, Standardausbildung und Prüfungsvorbereitung) variiert.

Mit zunehmender Ausbildungsdauer:

  • Verbringt der Azubi anteilsmäßig mehr Zeit in seinem Ausbildungsbetrieb
  • Steigt die Produktivität des Azubis für seinen Betrieb
  • Nehmen die Kosten für die TBB-Ausbildung ab

Standort

Close