Bayreuth Tigers

Tigers reisen nach Deggendorf

Nach der verlorenen Freitagspartie gegen die Dresdner Eislöwen reisen die Tigers am Sonntag nach Deggendorf. 

Wendepunkt für die Tigers im November

Zwei Spiele, zwei Niederlagen und diese jeweils mit sieben Gegentoren stehen in der Bilanz gegen die Niederbayern. Gerade die Heimniederlage, ohne einen eigenen erzielten Treffer, Ende November ist noch stark in Erinnerung und war wohl der Tiefpunkt im bisherigen Saisonverlauf der Tigers. Im Anschluss starteten die Tigers allerdings wie nach einem „Reset“ die Saison neu – es folgten sechs Siege in Serie. Am 26. Spieltag übergab Bayreuth die „rote Laterne“ an die Deggendorfer, welche diese bisher auch nicht mehr abgeben konnten. An neunter Stelle befindet sich Deggendorf in Bezug auf die geschossenen Tore. Sie sind jedoch bei den erhaltenen Gegentoren (148) mit Abstand das schwächste Team der Liga.

Die Tigers selbst werden versuchen, ihre derzeitige gute Form auch am Wochenende aufs Eis zu bringen. Nach einer starken Leistung und unglücklichen Niederlage daheim gegen Bad Nauheim folgten drei Siege gegen Kaufbeuren und Ravensburg bei den sogenannten „Sonderzug-Spielen“ und unter der Woche der Punch – nach ganz starkem Spiel – im Duell bei den Lausitzer Füchsen. Coach Kujala wird somit wenig Gründe haben, an den Formationen etwas zu ändern.

Mehr Informationen zum Spiel finden Sie auf der Website der Bayreuth Tigers. 

Ähnliche Artikel

Close