Bayreuth Tigers

Playdowns: Tigers wollen in Deggendorf den zweiten Sieg

Auf ins zweite Spiel. Am Sonntagabend um 18:30 Uhr müssen die Tigers beim Deggendorfer SC ran. Nachdem die Bayreuther im ersten Spiel der Abstiegsrunde am vergangenen Freitag nach 0:2-Rückstand zurück ins Spiel kamen und in der Overtime schließlich den den 3:2-Heimsieg perfekt machten, soll in Niederbayern der nächste Erfolg her. Vier Siege in der Best-Of-Seven-Serie sind nötig um den Verbleib in der der zweiten Deutschen Eishockey-Liga (DEL2) zu sichern.

Lesen Sie auch:

Mann des Spiels auf Seiten der Deggendorfer war Goalie Bacashihua, an dem die Angreifer der Tigers reihenweise scheiterten.

Tigers-Goalie Brett Jaeger. Foto: Karo Vögel

Auf Seiten der Bayreuther sorgten Heider und Mannes für Gesprächsstoff, als sie sich mit drei Deggendorfern eine Schlägerei vor dem Fanblock der Gäste lieferten. In der Nachspielzeit sorgte schließlich Kunz aus dem Halbfeld für die Entscheidung.

Nach vier Niederlagen in der Hauptrunde war es der erste Saisonsieg der Tigers gegen Deggendorf, die damit den Titel Angstgegner los sein dürften. Das dritte Spiel der Playdown-Serie und damit das zweite Heimspiel der Tigers, findet am Freitag, den 22. März, um 20 Uhr statt.