Polizeibericht

Tödlicher Unfall in Oberfranken: Gegen Baumstumpf geprallt

Tödliche Verletzungen erlitt ein 70 Jahre alter Autofahrer am Montagmittag bei Tschirn im Landkreis Kronach, als er mit seinem Wagen von der Straße abkam und im Gelände unter anderem gegen einen Baum prallte.

Oberfranken: Tödlicher Unfall

Gegen 12 Uhr war der Thüringer mit seinem VW Polo auf der Kreisstraße vom Lehestener Ortsteil Brennersgrün (Landkreis Saalfeld-Rudolstadt) in Richtung Tschirn (Landkreis Kronach) unterwegs. Aus noch ungeklärter Ursache kam er zunächst nach links von der Fahrbahn ab, schrammte entlang der Leitplanke und fuhr an deren Ende durch einen Graben.

Als er mit der Fahrzeugfront seitlich gegen einen Baumstumpf prallte, drehte sich der VW und stieß mit dem Heck noch gegen einen Baum. Ein alarmierter Notarzt konnte dem 70-Jährigen trotz aller Bemühungen nicht mehr helfen. Der Mann erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Coburg unterstützte ein Sachverständiger die Beamten der Polizeiinspektion Ludwigstadt bei der Klärung der Unfallursache.

Nach tödlichem Unfall: Stoße komplett gesperrt

Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme sperren Feuerwehreinsatzkräfte die Kreisstraße derzeit (Stand: 15.15 Uhr) noch komplett.

Bei einem anderen Vorfall hat eine 24-Jährige auf der A9 bei Bayreuth einen Unfall verursacht. Nach Angaben der Polizei war sie betrunken.