Polizeibericht

Trogen: Fahrer bremst zu spät auf Autobahn wegen SMS

A72/Trogen: Am Freitag ist es auf der A72 in Richtung Chemnitz im Baustellenbereich bei Trogen zu einem Unfall gekommen. Der Fahrer war abgelenkt. Er schrieb eine SMS. Doch es gab noch einen weiteren Grund.

Ein 21-Jähriger fuhr dabei mit seinem Klein-LKW auf den VW eines 48-Jährigen auf. Der VW-Fahrer wurde dabei leicht verletzt. Laut eigenen Angaben des Unfallverursachers, sei er abgelenkt gewesen und hätte gerade eine SMS geschrieben. So merkte er zu spät, dass der Verkehr vor ihm abgebremst hatte. Wegen dieses untypischen Geständnisses überprüfte die Polizei den 21-Jährigen jedoch genauer.

Polizeibeamten skeptisch

Vor Ort wurde ein Drogenschnelltest durchgeführt, der den Verdacht der Beamten bestätigte. Der LKW-Fahrer musste im Anschluss zur Blutentnahme in ein Krankenhaus. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Er muss sich nun der fahrlässigen Körperverletzung sowie der Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten. Insgesamt entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 12.000 Euro.

In Eckersdorf kam es zu einem schweren Unfall, als ein Mann die B22 überqueren wollte.