FreizeitSport

Tsubasa-Cup: Fußball, Bier und gute Laune

Ein Ball, 32 Mannschaften und der Kampf um ein goldenes Fass Bier: Das ist der Tsubasa-Cup in Bayreuth. Bei dem Hobbyturnier, das Stefan Brendel, der beim Sportring Bayreuth spielt, mit ein paar Freunden organisiert, rückt der Spaß in den Vordergrund. Am 8. Juni beginnen die Spiele um Ruhm, Ehre und Bier zum fünften Mal auf dem Platz beim Sportring. Ein Video-Interview mit Stefan Brendel finden Sie über dem Text.

Von der Idee zum Hobbyturnier

Warum heißt das Turnier eigentlich Tsubasa-Cup? Captain Tsubasa war eine Anime-Serie, die Brendel als kleiner Junge sehr gerne angesehen hat. Tsubasa war in der Serie der Held auf dem Fußballrasen. Von ihm ließ sich der 28-Jährige inspirieren. Die Idee zum Cup kam Brendel aber erst Jahre später, als er mit ein paar Freunden vom Verein am Kick & Rock, einem Hobbyturnier im Allgäu, teilnahm. Das war 2013. Da es in der Region kein Turnier dieser Art gab, nahmen Brendel und seine Freunde die Organisation in Angriff. Zwei Jahre später war es dann soweit: Der erste Tsubasa-Cup wurde in Bayreuth ausgetragen.

Gut eine Woche vor dem Turnier geht es für die Organisatoren in die heiße Phase: Sie richten den Platz her, stellen Bierbänke und -tische für die Zuschauer auf und besorgen Essen und Getränke. Davon wird es reichlich geben: Denn beim Tsubasa-Cup darf nicht nur das Publikum trinken und feiern sondern auch die Spieler.

„Es kommt schon vor, dass die Finalisten nicht mehr ganz nüchtern sind.“

(Stefan Brendel, Organisator Tsubasa-Cup)

Freie Startplätze

Bislang haben sich rund 15 Hobbymannschaften für den Cup angemeldet. Es gibt also noch einige freie Startplätze. Mitmachen kann jeder. Egal ob Halbprofi oder Amateur, Mann oder Frau. Einzige Bedingung ist: Die Spieler müssen mindestens 16 Jahre alt sein. Anmelden können sich Mannschaften ganz einfach per E-Mail an tsubasacup@gmail.com.

Mittlerweile ist der Tsubasa-Cup weit über die Grenzen Bayreuths bekannt. Mannschaften aus Selb, Hof und sogar aus Magdeburg kommen zum Turnier, um die besondere Atmosphäre zu genießen und das Fass und fünf Kästen Bier nach Hause zu holen.