Polizeibericht

Unerlaubter Fahrerwechsel

A 9/PEGNITZ. In der Nacht auf Donnerstag fiel Beamten der Verkehrspolizei Bayreuth eine junge Dame am Steuer eines Daimler-Benz mit polnischer Zulassung auf dem Gelände der Rastanlage Pegnitz Richtung München auf. Bei der Kontrolle saß plötzlich der 27-jährige polnische Beifahrer auf dem Fahrersitz und stellte sich den Beamten selbstsicher als Fahrer vor. Trotz mehrmaliger Belehrungen hielt der Beifahrer an seiner Lügengeschichte fest, zumal die eigentliche Fahrerin nicht im Besitz eines Führerscheins ist. Nach einer Weile gestand die 23-Jährige aus Polen die Tat und entschuldigte sich für ihr Verhalten. Da die 23-Jährige drogentypische Merkmale vorwies und einen vorherigen Drogenkonsum einräumte, war eine Blutentnahme im Krankenhaus die Folge. Die Weiterfahrt wurde unterbunden. Die 23-Jährige Polin erhält eine Strafanzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis und unter Drogen. Der 27-jährigen Beifahrer wird wegen des Ermächtigens zum Fahren ohne Fahrerlaubnis sowie wegen versuchter Strafvereitelung angezeigt.