Anzeige


Polizeibericht

Unfall auf der Kreuzung: Fahranfängerin missachtet Vorfahrt

Relativ glimpflich ging nach Angaben der Polizei ein Unfall am Mittwochmorgen (8. Januar 2020) in Kulmbach aus, als eine Ford-Fahrerin eine auf der Vorfahrtsstraße fahrende Seat-Fahrerin übersah.

Im Kreis Kulmbach ist ein 19-Jähriger einem Reh ausgewichen. Danach verlor er die Kontrolle über sein Auto und wirbelte wild über Straßen und Felder.

Kulmbach: Auf der Kreuzung hat es gekracht

Gegen 8 Uhr fuhr eine 20-Jährige aus dem westlichen Kulmbacher Landkreis mit ihrem Ford auf der Abzweigung der Bayreuther Straße in Richtung des Ortsteils Weiher. An der Kreuzung zur Wickenreuther Allee übersah sie eine auf der bevorrechtigten Straße fahrende Kulmbacherin mit ihrem Seat und es kam zum Unfall.

Beide Fahrzeugführerinnen blieben nach Angaben der Polizei unverletzt. Der Seat war jedoch nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Schaden an beiden Fahrzeugen beziffert sich auf mehrere Tausend Euro. Die Unfallverursacherin muss nun mit einem Bußgeldverfahren rechnen, erläutert die Polizei.