Anzeige

Polizeibericht

Unfall in Bayreuth: Ins Auto gefahren und dann geflüchtet

Am Montagabend (13. Januar 2020) hat sich ein Unfall an der Straßengabelung Erlanger Straße / Bismarckstraße in Bayreuth ereignet. Bei einem Spurwechsel auf der zweispurigen Fahrbahn kollidierte ein weißes Auto mit einem roten Seat Leon.

Im Landkreis Bayreuth wurde gestern (13. Januar 2020) ein Bankautomat gesprengt. Mittlerweile wurde ein mögliches Fluchtfahrzeug gefunden.

3000 Euro Schaden in Bayreuth

Am Seat entstand dabei ein Sachschaden von etwa 3.000 Euro. Anstatt die Personalien auszutauschen und sich um eine Schadensregulierung zu kümmern, setzte der Fahrer des weißen Autos seine Fahrt fort. Die Polizei ermittelt deshalb gegen den Geflüchteten wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Die Polizei bittet alle, die zu dem Unfall Angaben machen können, sich mit der Polizeiinspektion Bayreuth-Stadt unter der Telefonnummer 0921/506-2130 in Verbindung zu setzen.

Im Landkreis Bayreuth ist in eine Firma eingebrochen worden. Die Täter sind noch auf der Flucht.