Nachrichten

Hamsterbacke: Hier könnte Bayreuths erster Unverpackt-Laden entstehen

Von der Idee zur Vereinsgründung zum Laden? Das Konzept des Vereins Hamsterbacke scheint aufzugehen. Erst Ende des vergangenen Jahres schlossen sich einige Bayreuther zusammen, um die Idee für einen Unverpackt-Laden in Bayreuth voranzutreiben. Im Juni dann gründete das Team einen Verein. Beinahe hundert Mitglieder traten auf Anhieb bei.

Lesen Sie auch:

Nun könnte der Verein auch das perfekte Geschäft für seinen Unverpackt-Laden gefunden haben. Und zwar bei Bernhard Albrecht, dem Betreiber der Facebook-Seite „Mein Bayreuth“.

Lesen Sie auch:

Er vermietet ab November einen Laden mit rund 100 Quadratmetern am Josephsplatz. „Die Vereinsmitglieder haben sich die Räume bereits angeschaut. Ich habe den Eindruck, sie sind sehr interessiert“, sagt Albrecht. Die Lage ist gut, sehr zentral, Platz wäre genügend. „Bis zu vier Stellplätze könnten zum Laden dazu gemietet werden. Dabei ist auch ein rund 60 Quadratmeter großer Keller“, sagt Albrecht. Und das für etwa 700 Euro. Eine so gute Lage und diese Größe bekomme man in Bayreuth nicht oft. Doch dem Vermieter gehe es nicht ums Geld. Albrecht würde sich darüber freuen, den Verein als neue Mieter zu haben.

Ich finde das Konzept des Vereins Hamsterbacke einfach sensationell.

(Bernhard Albrecht)

Eine Entscheidung hat der Verein noch nicht getroffen. Auch wollte sich noch niemand dazu äußern. Ob die Hamsterbacke bald am Josephsplatz zu finden ist, bleibt also abzuwarten.

Übrigens: Seit dieser Woche informiert der Verein seine Mitglieder und Unterstützer auch auf Facebook unter „Hamsterbacke Bayreuth“ über seine Aktivitäten.