Bayreuth Tigers

Verdienter Heimsieg: Tigers bezwingen Huskies

Die Tigers standen am Freitagabend den Kassel Huskies auf dem Eis gegenüber. Bayreuth gewann die Partie im Tigerkäfig mit einem Endstand von 4:1. Die Pressekonferenz zum Spiel finden Sie über dem Artikel.

In der 17. Minute legten die Kassel Huskies vor. Sylvestre erzielte den ersten Treffer der Partie, die anfangs eher gemütlich wirkte. Im zweiten Drittel sah man ein deutlich aktiveres Spiel auf beiden Seiten und die Tigers konnten die Partie drehen. So landete Heider in der 35. Spielminute den Ausgleichstreffer für Bayreuth. Zwei Minuten später beförderte Richter den Puck ins Tor des Gegners. Die Tigers-Fans, die bis dato still den Atem angehalten hatten, stimmten fortan in Siegeschöre ein. In der 51. Spielminute nutzte das Team von Petri Kujala die Chance: Kolozvary schoss das 3:1. Zwei Minuten vor Spielende folgte das 4:1 durch Juuso Rajala.

Impressionen vom Freitags-Heimspiel

 

Am Sonntag fahren die Wagnerstädter zum EHC Freiburg. Los geht’s um 18.30 Uhr!