Anzeige


Bayreuth TigersNachrichten

“Vorsätzlich gegen den Kopf gecheckt” – Geldstrafe und Sperre für Stürmer der Bayreuth Tigers

Der Disziplinarausschuss der DEL2 hat Drew Melanson von den Bayreuth Tigers für zwei Spiele gesperrt. Zudem erhält der Angreifer für den Check gegen den Kopf seines Gegenspielers eine Geldstrafe. Alle Infos dazu gibt’s hier.

Check gegen den Kopf

Seinen Ursprung hat die Strafe gegen Melanson im Spiel der Tigers gegen die Bietigheim Steelers vom Sonntag (26.1.2020). In der 47. Minute hatte der Hauptschiedsrichter eine Spieldauerstrafe gegen den Tigers-Stürmer ausgesprochen. Melanson hatte zuvor einen Check gegen den Bietigheimer Zientek gezeigt. Da der Check gegen die Kopf- und Nackengegend des Gegenspielers ging, ermittelte nun der Disziplinarausschuss.

“In schutzloser Position gecheckt”

“Drew Melanson hat seinen Gegenspieler vorsätzlich in einer schutzlosen Position gegen den Kopf gecheckt.”

(Statement der DEL2 zur Sperre gegen Drew Melanson von den Bayreuth Tigers)

Die Tigers wollten sich zum Urteil nicht äußern.

Ein Video des Checks hat die DEL2 auf YouTube gestellt. Im Video über dem Text gibt’s die komplette Situation zu sehen.