Anzeige

Nachrichten

Landratsamt Bayreuth warnt vor illegalen Straßensammlungen

Das Bayreuther Landratsamt warnt vor illegalen Sammlungen. Dazu hat das Amt am Dienstag (18.2.2020) ein Schreiben herausgeschickt.

Illegale Sammlungen im Landkreis Bayreuth

Immer wieder würden im Landkreis Bayreuth Zettel mit Aufschriften wie “Achtung, wir sammeln kostenlos” oder “Altkleidersammlung” in Briefkästen geworfen, wie das Landratsamt erklärt. Die Leute werden in den Schreiben dazu angehalten werden, die genannten Gegenstände zur Abholung bereitzustellen. Dabei handelt es sich oft um illegale Sammlungen.

Illegale Sammlungen erkennen

Sammlungen müssen vorab angemeldet werden. Steht auf den Handzetteln nur der Termin und eine Handynummer, ist dies wahrscheinlich nicht geschehen. Anstatt die Gegenstände dann, wie vorgesehen, fachgerecht zu entsorgen, verkaufen die illegalen Sammler die Materialen oder behalten sie selbst. Nicht lohnenden Dinge werden daher in vielen Fällen am Straßenrand zurückgelassen oder gar in der freien Landschaft entsorgt. Das Landratsamt bittet daher darum keine Elektrogeräte, Kleidung oder andere Gegenstände an unseriöse Sammler abzugeben.

Das Landratsamt bittet Zeugen, verdächtige Straßensammlungen zu melden.

Anfang Feburar war ein Betrüger besonders dreist. Als sein Betrug aufflog, fuhr er den Zeugen einfach über den Haufen.