Polizeibericht

Vorsicht vor der „Enkeltochter“: Anrufer wollen Geld von Rentnern

Drei Rentner aus Selbitz erhielten am Dienstagnachmittag Enkeltrick-Anrufe. Bei allen drei Fällen meldete sich eine weibliche, junge Stimme am Telefon und gab an, die „Enkeltochter“ zu sein. Das berichtet die Polizei Naila.

Enkeltrick in Selbitz: 30.000 oder 40.000 Euro

Ein Rentner wurde gleich misstrauisch, woraufhin das Gespräch schnell beendet wurde. Bei den anderen beiden Rentnern versuchte die vermeintliche „Enkelin“ herauszufinden, ob Geld vorhanden ist und ob sie wegen einer persönlichen Notlage kurzfristig 30.000 beziehungsweise 40.000 Euro bekommen könnte. In beiden Fällen wurden die Geschädigten misstrauisch und es kam zu keiner Geldübergabe. Alle drei Rentner haben anschließend sofort die Polizei verständigt.

Bei einem anderen Vorfall in Selb waren Unbekannte auf einer Zerstörungstour. Die Polizei sucht nach Hinweisen.