Nachrichten

„Wacken“: Finanzspritze aus Amerika

Das 1990 gegründete Metal-Festival „Wacken“ bekommt eine Finanzspritze. Wie das Bundeskartellamt meldet, steigt ein US-Investor in das Geschäft mit ein.

Bislang stehen die ICS Festival Service GmbH mit Sitz in Wacken und die ICS GmbH International Concert Service, ebenfalls mit Sitz in Wacken, hinter der Großveranstaltung. Neuer Gesellschafter soll dem Bundeskartellamt zufolge Superstruct Entertainment werden, eine Firma, die weltweit renommierte Festivals wie Sziget, elrow, Sónar, Øyafestivalen, Boardmasters oder das Flow Festival betreibt. Zuerst hatte das Magazin „new business“ über den Einsteig des Investors berichtet. Welche Ziele die bisherigen Betreiber mit dem neuen Investor verfolgen, sei demnach noch nicht zu erfahren gewesen.