NachrichtenPolizeibericht

Waldbrand bei Cottenbach: Polizei ermittelt

Am Dienstag ist in den späten Abendstunden ein großer Waldbrand zwischen Theta und Cottenbach ausgebrochen. Die Einsatzkräfte waren bis in die frühen Morgenstunden im Einsatz. Wie die Feuerwehr Cottenbach dem Bayreuther Tagblatt bestätigte, ist das Feuer schnell unter Kontrolle gebracht worden und nun vollständig gelöscht. Die Polizei Bayreuth nimmt nun gemeinsam mit der Kripo die Ermittlungen auf.

Lesen Sie auch:

Großer Waldbrand zwischen Bayreuth und Cottenbach

In diesem Waldstück kam es in der Nacht zu einem großen Brand. Foto: Susanne Jagodzik

Wir haben in der Nacht um drei Uhr und heute Morgen noch eine Brandbeschauung gemacht. Alles ist unauffällig. Die Brandursache konnte aber bis jetzt noch nicht geklärt werden.
(Feuerwehr Cottenbach)

Aufgrund der anhaltenden Trockenheit in den letzten Wochen wurde verstärkt auf die Gefahr von Waldbränden hingewiesen. In dem Waldgrundstück bei Cottenbach befindet sich zusätzlich besonders viel ausgetrocknetes Reisig. Ob dies die Brandursache war, konnte die Polizei Bayreuth Land auf Nachfrage des bt allerdings noch nicht bestätigen.

Lesen Sie auch:

Akute Waldbrandgefahr für Bayreuth und die Region

Ausgetrocknetes Reisig im Wald bei Cottenbach. Foto: Susanne Jagodzik

Gemeinsam mit der Kripo Bayreuth nimmt die Polizei Bayreuth Land deshalb nun die Ermittlungen nach der genauen Brandursache auf. Weitere Informationen dazu folgen.