Anzeige


Polizeibericht

Warnung führt zu schwerem Unfall: Radfahrer knallt mit Kopf auf die Straße

Am Mittwochnachmittag (15. Januar 2020) kam es in der Fischergasse in Hof zu einem schweren Unfall. Ein 54-jähriger Radfahrer aus Hof kam mit seinem E-Bike vom Mühlberg und wollte in Richtung Fischergasse fahren. Der Radfahrer trug nach Angaben der Polizei keinen Helm und fuhr mit zügiger Geschwindigkeit im verkehrsberuhigten Bereich.

Bei einem anderen Unfall ist ein Familienvater beim Sturz vom Fahrrad gestorben.

Zeuge warnt Radfahrer vor Auto

Zum selben Zeitpunkt rangierte ein 21-Jähriger mit seinem Seat Ibiza in der Fischergasse an der Einmündung zur Mühlstraße. Ein Zeuge konnte den Vorgang nach Angaben der Polizei beobachten und rief dem Radfahrer noch etwas zu. Daraufhin bremste der E-Bike-Fahrer ab und stürzte über den Lenker seines Zweirades auf die Fahrbahn.

Schwere Kopfverletzung nach Unfall in Hof

Der 54-Jährige kam mit schweren Kopfverletzungen ins Sana-Klinikum Hof, wo er stationär weiterbehandelt wird. Das Auto wurde am linken Kotflügel beschädigt. Es entstand ein Schaden von insgesamt 1.000 Euro.

Bei einem anderen Unfall wurden die Mutter und ihre Tochter verletzt. Bei dem Unfall hatte sich das Auto überschlagen.