Nachrichten

Wetter für Bayreuth: Löst sich die Wolkendecke auf?

Wie bereits am vergangenen Wochenende, sollten wir am Donnerstag einen Regenschirm zur Hand haben. Es bleibt nasskalt bei Tageswerten zwischen vier und acht Grad. Die Sonne lässt sich frühestens am Freitag wieder blicken.

Erst Nebel, dann Regen

Vereinzelt haben sich in der Nacht zum Donnerstag Hochnebelfelder festgesetzt, die im Laufe des Vormittages dem Sprühregen weichen. In den Abendstunden lässt der Niederschlag allmählich nach, wie der Deutsche Wetterdienst meldet. Auch am Freitag soll es eher trocken bleiben und gegen Nachmittag lässt sich sogar die Sonne einmal blicken.