Freizeit

Wir backen einen weihnachtlichen Rotweinkuchen

Draußen ist es trist und grau. Wir sehnen uns nach gemütlicher Wärme, Tee und leckeren Naschereien. Passend zum Advent zeigen wir Ihnen, wie man einen weihnachtlichen Rotweinkuchen backt. Das Video zum Kuchenbacken finden Sie über dem Text.

Zutaten:

250g Butter, 250 g Zucker, 250g Mehl, 1 Packung Vanillezucker, 125g Schokostreusel, 130ml Rotwein, je ein TL Zimt / Kaffeepulver / Kakao / Backpulver / geriebene Orangenschale, Puderzucker

Zubereitung:

Zuerst erhitzten Sie die Butter in der Mikrowelle oder in einem Topf, damit sie flüssig wird. Danach geben Sie Butter und Zucker in eine Schüssel und rühren mit einer kreisenden Bewegung. Dann kommen die vier Eier zur Masse dazu. Ebenso der Vanillezucker. Das ganze so lange rühren bis es hell und schaumig wird. Im Anschluss die Schokostreusel hinzugeben und vermengen. Danach folgt je ein Teelöffel Zimt, Kaffeepulver, Kakao, Backpulver sowie der Abrieb einer Orangenschale. Jetzt geben Sie das Mehl dazu. Am besten erst einmal die Hälfte unterheben, damit es nicht so staubt. Erst dann wieder verrühren und das restliche Mehl hinzugeben. Als letztes kommt der Wein zur Teigmasse. Hier auch wieder einen Teil hinzugeben und verrühren und im Anschluss noch einmal wiederholen, damit es nicht zu sehr spritzt, bis alles gut vermengt ist. Dann nehmen Sie eine Backform und fetten diese mit einem Pinsel mit Butter aus. Den Ofen heizen Sie auf 175 Grad Celsius vor. Den Teig nun in die Form gießen und mit einem Teigschaber gleichmäßig verteilen. Die Form auf mittlerer Schiene in den Ofen geben und für ca. 60 Minuten backen. Wenn der Kuchen fertig und abgekühlt ist, bei Belieben mit etwas Puderzucker bestäuben. Fertig ist der weihnachtliche Rotweinkuchen. Guten Appetit!

Rotweinkuchen von oben
Foto: red

Ähnliche Artikel

Close