Veranstaltungen

Wochenende: Das ist in Bayreuth los

Filme, Musik, Theater – das ist heute in Bayreuth geboten.

Kino ist Programm

Einmal im Monat mietet sich der Verein „Kino ist Programm“ im Iwalewahaus in der Wölfelstraße 2 ein und zeigt eine Auswahl aktueller Programmkino- und Arthouse-Filme. Am Samstag um 16:30 Uhr und am Sonntag um 17 Uhr wird diesmal der Film #Female Pleasure gezeigt. Am Samstag findet im Anschluss an den Film noch dazu ein Filmgespräch statt.

Der Film begleitet fünf Frauen aus den fünf Weltreligionen und zeigt ihren Kampf für eine selbstbestimmte weibliche Sexualität und für ein respektvolles Miteinander der Geschlechter. Gäste beim Filmgespräch sind die frühere Landtagsabgeordnete der Grünen, Ulrike Gote, Fulera Issaka-Toure vom Institut für Islamwissenschaft an der Universität Bayreuth und Eylem Çamuroğlu Çığ, Stipendiatin bei der Fachgruppe für Medienwissenschaft an der Uni.


Rock the night im Zentrum

Im Zentrum heißt es am Samstag ab 19 Uhr „Rock The Night“. Drei Bands stehen auf der Bühne und präsentieren jeweils unterschiedliche Facetten des Rock. Für LEON (aka ‚Ecki‘, bekannt u.a. als Sänger von Audio Gun) und SONGS IN A LIFETIME (Jonas Roßner – Dirigent von Huebnotix & Strings) wird dieser Start ins neue Jahr zusätzlich zu etwas Besonderem – beide Bands präsentieren ihre Songs zum ersten Mal der Öffentlichkeit. Auch SUB, die dritte Formation im Bunde, punktet mit Besonderem und hat frisch aus dem Studio die neue Scheibe „Action Figures“ dabei. Frontfrau Elisa Fuchs performte erst kürzlich mit Huebnotix & The Velvet Voices auf der Bühne des Zentrums.




Musik in der Schokoladenfabrik

In der Schoko spielt ab 19 Uhr die Band Copenhagen Slim an the Elephant Band.


Studiobühne

Die Studiobühne zeigt ab 20 Uhr die Feuerzangenbowle. Als Film ist das Stück längst ein Klassiker, gedreht 1944, mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle.



Back to the 2000er

Ab 22 Uhr steigt im Herzogkeller die 2000er Party. Nur ein Beispiel, was die Charts damals bereit hielten und sich am Samstag vermutlich auch auf den Plattentellern dreht: „Crazy in love“ von Jay-Z und Beyonce.


Aus dem Leben eines Weltenbummlers

Am Sonntag stellt Fabian Sixtus Körner, besser bekannt als der „Journeyman“, sein neues Buch vor: In „Mit anderen Augen – wie ich durch meine Tochter lernte, die Welt neu zu sehen“, beschreibt der Bestseller-Autor, wie sich sein Leben veränderte, seit ihn die Nachricht von der Down-Syndrom-Erkrankung seiner neugeborene Tochter ereilte. Los geht’s um 19 Uhr im im Liebesbier-Brausaal. Karten gibt es in Maisel’s Bier-Shop gegenüber vom Liebesbier.



Let’s jazz!

Um 20 Uhr tritt am Sonntag die Echo-Jazz-Preisträgerin Lyambiko im Becher-Saal auf. Eigene Songs und bewährte Jazzstandards fügen sich bei Lyambiko zu charismatischen Geschichten über die Liebe – erzählt mit warmer, kraftvoller Stimme. Martin Auers gedämpfte Trompete gibt dazu den perfekten Partner.


Sportlich, sportlich

Medi und die Tigers spielen an diesem Sonntag auswärts. Die Tigers gehen am Abend in Freiburg aufs Eis. Die Jungs von medi gehen bei den MHP RIESEN Ludwigsburg auf Korbjagd.

Alle Infos dazu gibt’s auf bayreuther-tagblatt.de