Polizeibericht

Zerstörungswut am Busbahnhof

Kulmbach. Am Dienstagabend hat ein Jugendlicher, offenbar grundlos, seine Zerstörungswut am Kulmbacher Busbahnhof ausgelassen. Die Polizei ermittelt.

Gegen 19:30 Uhr entdeckten Angehörige der Kulmbacher Sicherheitswacht am Dienstag die Überreste einer zerstörten Glasscheibe am Zentralen Omnibusbahnhof. Die hinzugerufene Polizeistreife konnte im Zuge der Ermittlungen schnell den mutmaßlichen Täter in Erfahrung bringen. Es handelt sich um einen namentlich derzeit nicht bekannten Jugendlichen. Dieser habe rund zwei Stunden zuvor offenbar grundlos seine Wut an dem Glaselement ausgelassen.

Nachdem die Glasscheibe zersplitterte, suchte er zu Fuß das Weite. Der Schaden dürfte sich nach erster Schätzung auf mehrere hundert Euro belaufen. Wer Hinweise zum bislang unbekannten Vandalen geben kann oder die Tat in den späten Nachmittagsstunden beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09221/6090 zu melden.