Anzeige

Polizeibericht

Zu schnell bei Glätte auf der A9 – Auto kommt von Fahrbahn ab

Eine 26-jährige Frau hat am Sonntagnachmittag die Glätte unterschätzt und war zu schnell unterwegs. Auf der A9 bei Münchberg kam sie bei der Autobahnabfahrt von der Straße ab.

5000 Euro Schaden

Die 26-jährige Arzthelferin aus der Schweiz wollte mit ihren VW an der Anschlussstelle Münchberg/Nord von der Autobahn abfahren. Dabei unterschätzte sie ihre Geschwindigkeit auf der winterglatte Ausfahrtsspur. In der Rechtskurve fuhr ihr VW einfach geradeaus und überquerte die Wiese. Schließlich kam sie auf der Einfahrtsspur wieder zum Stehen.

Die Schweizerin verletzte sich zwar leicht, verzichtete aber auf einen Arzt. Der Unterboden ihres Wagens ging dabei kaputt. Das Auto wurde abgeschleppt, weil es nicht mehr fahrtüchtig war.