Anzeige

Polizeibericht

Zu schnell trotz glatter Fahrbahn: Audi schleudert bei Bayreuth über die Autobahn

Ein 30-jähriger Mann kam mit seinem Audi bei winterlichen Straßenverhältnissen auf der A9 bei Bayreuth ins Schleudern.

Audi kommt auf A9 bei Bayreuth ins Schleudern

Am frühen Mittwochmorgen (29. Januar 2020) geriet ein 30-Jähriger mit seinem Audi A3 zwischen dem Parkplatz Sophienberg und der Anschlussstelle Bayreuth-Süd aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern und prallte gegen die rechte Schutzplanke.

Der Pkw wurde dabei so massiv beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Gegen den Fahrer wurde vor Ort eine Sicherheitsleistung von 173,50 Euro einbehalten. Der entstandene Sachschaden beträgt rund 1.000 Euro.

Bereits am Dienstag kam es bei winterglatter Fahrbahn im Kreis Bayreuth zu einem Unfall.