Coronavirus

Jetzt ist klar: Wann dürfen Schulen und Kitas im Landkreis Bayreuth wieder öffnen?

Im Landkreis Bayreuth warten Eltern und Kinder sehnsüchtig darauf, dass Schulen und Kitas wieder öffnen. Das Landratsamt Bayreuth hat nun bekannt gegeben, ab wann Schulen und Kitas wieder offen sind. 

Am heutigen Freitag (12.3.2021) hat die Stadt Bayreuth bekannt gegeben, ob Schulen und Kitas in der Stadt ab Montag weiterhin geöffnet sind. Doch wie ist Lage im Landkreis?

Öffnen Schulen und Kitas im Landkreis Bayreuth ab Montag?

Schulen und Kitas im Landkreis Bayreuth öffnen nächste Woche (15. bis 19. März) wieder, erklärt das Landratsamt Bayreuth. Das ist das Ergebnis von Beratungen zwischen den Staatlichen Schulämtern, dem Gesundheitsamt und Landrat Florian Wiedemann.

Die maßgebliche 7-Tage- Inzidenz des Robert-Koch-Instituts, die für den Landkreis Bayreuth mit Stand vom heutigen Freitag bei 99,4 liegt, lässt solch eine Öffnung zu. Das bedeutet, dass die Schüler im Landkreis Bayreuth vom Distanz- in den Präsenz-/Wechselunterricht übergehen und die Kindertagesbetreuung vom Notbetrieb in den eingeschränkten Regelbetrieb wechseln darf.

Hinweis für Eltern im Kreis Bayreuth

In der Stadt Bayreuth fand bereits in dieser Woche (08. bis 12. März) Präsenz- und Wechselunterricht statt – auch hier liegt die aktuelle freitägliche Inzidenz unter der 100er-Marke (97,6), was geöffnete Schulen und Kitas in der nächsten Woche zur Folge hat.
Die Verantwortlichen des Landkreises sind froh, den Kindern und Jugendlichen wieder den Weg in Schulen und Kitas ermöglichen zu können.

Sie bitten aber auch um einen verantwortungsvollen Umgang mit den Regelungen und verweisen darauf, dass Eltern, die wegen gesundheitlicher Bedenken von einem Schulbesuch ihres Kindes absehen möchten, ihr Kind bei der jeweiligen Schulleitung vom Unterricht befreien können.

Impfungen an Schulen im Raum Bayreuth

Für die Lehrkräfte besteht bereits die Möglichkeit, sich an der Schule regelmäßig testen zu lassen – hier wurden beispielsweise für die Schulen des Landkreises am heutigen Freitag 1100 Selbsttests ausgeliefert.

Vereinzelt beginnen an den schulischen Einrichtungen am Wochenende bereits erste Impfungen durch die mobilen Impfteams, was die Verantwortlichen zuversichtlich Richtung Zukunft blicken lässt. Es ist von Seiten des Bayerischen Staatsministeriums bereits geplant, in den nächsten Wochen auch die Schüler zunehmend in den Prozess des Testens einzubeziehen. Ministerpräsident Markus Söder hat sich auch am heutigen Freitag (12.3.2021) zu der Impfstrategie in Bayern geäußert. 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion