Polizeibericht

Auto aus Landkreis Bayreuth brennt auf Autobahn völlig aus

Am Donnerstagnachmittag (30. April 2020) brannte auf der A 9 in Richtung Berlin im Bereich Hormersdorf aufgrund eines technischen Defektes ein weißer Chevrolet völlig aus.

Am Donnerstagnachmittag (30. April 2020) brannte auf der A 9 in Richtung Berlin im Bereich Hormersdorf aufgrund eines technischen Defektes ein weißer Chevrolet völlig aus. Das teilt die Polizei mit. Bei einem schweren Unfall auf der A9 musste die Bayreuther Feuerwehr anrücken. Ein Fahrer wurde eingeklemmt und hat sich schwer verletzt.

Auto aus Landkreis Bayreuth in Flammen

Der 66-jährige Fahrer aus dem Landkreis Bayreuth wurde nach Angaben der Polizei nicht verletzt. Die eingesetzten örtlichen Feuerwehren brachten den Brand schnell unter Kontrolle. Der völlig ausgebrannte Pkw musste abgeschleppt werden. Aufgrund der Lösch- und Bergungsmaßnahmen kam es zu kurzfristigen Behinderungen. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 10 000 Euro, erläutert die Polizei.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion