Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Motorradfahrer wird in Oberfranken in Windschutzscheibe geschleudert und schwer verletzt

Ein Motorradfahrer ist am Mittwoch (1. September 2021) in Stammbach im Kreis Hof mit einem Auto zusammengeprallt. Ein Hubschrauber musste ihn mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus bringen.

Am Mittwochnachmittag (1. September 2021) kam es in der Bahnhofstraße in Stammbach im Landkreis Hof zu einem schweren Verkehrsunfall.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth - Werbeaktion 2022/01

Wie die Polizeiinspektion Münchberg meldet, ist ein 58-jähriger Motorradfahrer mit einem Auto zusammengestoßen.

Motorradfahrer in Oberfranken stößt mit Gegenverkehr zusammen

Am Nachmittag des 1. Septembers war ein 74-jähriger Mann mit seinem Skoda in der Bahnhofstraße in Stammbach in Richtung Münchberg unterwegs. Aufgrund der Baustelle in der Straße wechselte er auf die linke Fahrspur und stieß dort mit dem Motorradfahrer zusammen. Im August ist ein Motorradfahrer auf einer Motocross-Strecke schwer verletzt worden.

Der Motorradfahrer wurde daraufhin auf die Windschutzscheibe des Skoda geschleudert und dabei schwer verletzt. Lebensgefahr habe laut der Polizei allerdings keine bestanden.

Rettungshubschrauber bringt Motorradfahrer ins Bayreuther Klinikum

Ein Rettungshubschrauber brachte den Motorradfahrer mit Arm- und Beinbrüchen in die Klinik nach Bayreuth. Der Skodafahrer wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, wurde aber ebenfalls in eine Klinik eingeliefert.

Der Sachschaden an beiden Fahrzeugen beträgt etwa 22.000 Euro.