Coronavirus

Corona-Ausbruch nach Hochzeitsfeier – mehrere Menschen in Franken infiziert oder in Quarantäne

Mehrere Menschen in Franken wurden nach einer Hochzeitsfeier in Bremen positiv auf das Coronavirus getestet. Inzwischen sind mehr als 35 Personen in häuslicher Isolation.

Nach einer Hochzeitsfeier in Bremen Ende Juli, wurden mehrere Menschen im Kreis Erlangen positiv auf das Coronavirus getestet, wie das Landratsamt Erlangen-Höchstadt mitteilt. Dahingegen gab es in den vergangenen 24 Stunden nur eine Neuinfektion in ganz Oberfranken.

Erlanger Hochzeitsgäste Corona-positiv

Ende Juli fand in Bremen eine Hochzeitsfeier statt. 15 Personen wurden danach positiv auf Sars-CoV-2 getestet, wovon 14 aus dem Landkreis Erlangen-Höchstadt und eine aus der Stadt Erlangen stammen.

Seitdem hat das staatliche Gesundheitsamt in der Stadt Erlangen und im Landkreis Erlangen-Höchstadt 36 enge Kontaktpersonen ermittelt und getestet. Sie befinden sich in häuslicher Isolation und werden überwacht.

Bis heute (4.8.2020) seien insgesamt 20 Menschen positiv getestet worden, davon acht in der Stadt und zwölf im Landkreis. Laut dem Gesundheitsamt Erlangen konnte das Infektionsgeschehen eingegrenzt werden. Bisher sei kein schwerer Krankheitsverlauf bekannt. Ein Patient werde allerdings stationär behandelt.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion