Aktualisiert am

Kommunalwahl 2020

Diese Kandidaten gehen bei der Oberbürgermeister-Wahl 2020 in Bayreuth ins Rennen

Bei der Oberbürgermeister-Wahl in Bayreuth treten sieben Kandidaten an.

Am Sonntag, den 15.3.2020 wird in Bayern gewählt. Bei den Kommunalwahlen 2020 schreiten auch die Bayreuther Bürger wieder in die Wahllokale. In Bayreuth werden dabei auch die Stadtratsmitglieder sowie die Oberbürgermeisterin bzw. der Oberbürgermeister gewählt: zum ersten Mal zum gleichen Termin. Kurz vor dem Termin haben die OB-Kandidaten sich beim Bayreuther Tagblatt im Video vorgestellt.

Bayreuths Oberbürgermeister-Kandidaten 2020 im Überblick

Bei der Kommunalwahl 2020 schicken in Bayreuth sieben Parteien ihre Kandidaten ins Rennen. Mit dabei: CSU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP, Bayreuther Gemeinschaft, Junges Bayreuth und die Unabhängigen. Das bt stellt kurz vor der Wahl alle Kandidaten vor.

Über die Reihenfolge der Kandidaten hat das Los entschieden.

Thomas Hacker (FDP)

Thomas Hacker (FDP) möchte Bayreuths Potential “endlich wieder ausschöpfen”. Für den Posten des Oberbürgermeisters brauche Bayreuth einen Kandidaten, der sowohl ein Motor sein kann, als auch langfristig denkt, sagt Hacker.

Thomas Ebersberger (CSU)

Thomas Ebersberger (CSU) möchte Bayreuth voranbringen. Wenn es mit der Wahl zum Oberbürgermeister klappt, möchte Ebersberger zuerst das menschliche Miteinander fördern.

Stefan Schuh (Junges Bayreuth)

Stefan Schuh (Junges Bayreuth) möchte Bayreuth neue Perspektiven bieten. Dabei möchte er die Situation in der Kinderbetreuung langfristig verbessern, zum anderen sieht er auch bei den Schulen großen Investitionsbedarf.

Gert-Dieter Meier (Die Unabhängigen)

Gert-Dieter Meier (Die Unabhängigen) möchte das Ehrenamt in Bayreuth stärken. Dabei möchte Gert-Dieter Meier die Blockadehaltung innerhalb der Stadtverwaltung und dem Stadtrat auflösen.

Brigitte Merk-Erbe (Bayreuther Gemeinschaft)

Die amtierende Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hat nicht an der bt-Serie zur Kommunalwahl 2020 teilgenommen. Seit dem 1. Mai 2012 ist sie Bayreuths Oberbürgermeisterin. Bei der Wahl 2020 möchte sie nun in ihre dritte Legislaturperiode starten.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe bei der Jahrespressekonferenz. Foto: Katharina Adler

Klaus Wührl-Struller (Bündnis 90/Die Grünen)

Klaus Wührl-Struller (Bündnis 90/Die Grünen) möchte frisches Klima für Bayreuth. Zwar möchte Wührl-Struller niemandem sein Auto wegnehmen, dennoch sei es wichtig, dass das Auto in Zukunft eben nicht mehr der erste Verkehrsfaktor sei.

Andreas Zippel (SPD)

Andreas Zippel (SPD) möchte Bayreuth fit für die Zukunft machen. Am besten lerne man Bayreuth kennen, wenn man mit den Menschen in den Vereinen spricht. Dass er selbst ein Zugezogener sei, sehe er für seinen Wahlkampf und die Bayreuther nicht als Nachteil.

Bayreuther Tagblatt - Frederik Eichstädt

 bt-Redakteur Online/Multimedia
Frederik Eichstädt