Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Frau ruft verzweifelt Polizei: Aggressiver Mann weigert sich Geschäft in Oberfranken zu verlassen

Am Samstag (16.1.2021) rief eine Mitarbeiterin einer Apotheke in Hof die Polizei, weil ein aggressiver Mann sich weigerte, das Geschäft zu verlassen. 

Die Mitarbeiterin einer Apotheke in der Christoph-Klauß-Straße in Hof verständigte am Samstagmittag (16.1.2020) die Polizei, weil sich ein Kunde aggressiv verhielt und das Geschäft nicht verlassen wollte.

Anzeige

Hausfriedensbruch in Hof

Als die Polizeistreife ankam, hatte sich der Mann bereits aus der Apotheke entfernt. Ihm wurde dort bereits in der Vergangenheit mehrfach ein Hausverbot ausgesprochen. Der Mann konnte noch auf dem Parkplatz angesprochen werden. Es handelt sich um einen 48-jährigen Hofer.

Dieser fiel in den letzten Wochen bereits mehrfach auf – unter anderem wegen Diebstahl, Sachbeschädigung und einem tätlichen Angriff auf Vollstreckungsbeamte. Deswegen brachte ihn die Streife zur Dienstelle.

Dort wurde er erkennungsdienstlich behandelt, berichtet die Polizei. Er wurde fotografiert und seine Fingerabdrücke eingescannt. Wegen des Vorfalls in der Apotheke wird er wegen Hausfriedensbruch angezeigt.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag (17.1.2021) haben mehrere Menschen in Oberfranken gegen die Ausgangssperre verstoßen. 

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion