Polizeibericht

Geldautomat im Landkreis Bayreuth aufgeflext und mehrere tausend Euro erbeutet

In der Nacht zum Mittwoch (17.6.2020) haben Unbekannte in Mistelgau im Landkreis Bayreuth einen Geldautomaten aufgeflext und Bargeld entwendet. Die Kripo ermittelt.

Den Geldautomat einer Bankfiliale in Mistelgau hatten derzeit noch Unbekannte in der Nacht zum Mittwoch (17.6.2020) im Visier. Mit Bargeld gelang ihnen unbemerkt die Flucht. Die Kriminalpolizei Bayreuth ermittelt und bittet um Mithilfe.

Unbekannte flexen Geldautomat im Landkreis Bayreuth auf

Gegen 8:15 Uhr verständigten Angestellte der Bank in der Bayreuther Straße in Mistelgau am Mittwochmorgen (17.6.2020) die Polizei. Dabei meldeten sie zunächst eine Sachbeschädigung im Bereich des Geldausgabeautomaten im Vorraum. Schnell erhärtete sich jedoch der Verdacht, dass der Automat gezielt angegangen worden war.

Nach bisherigen Erkenntnissen hatten ihn die Täter, gegen 0:45 Uhr gewaltsam geöffnet. Dazu verwendeten sie nach Vermutung der Polizei einen Trennschleifer. Danach entkamen die Täter letztendlich mit mehreren tausend Euro Bargeld. Sie hinterließen zudem einen Sachschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Kriminalbeamte aus Bayreuth übernahmen die Ermittlungen am Tatort und führten zudem entsprechende Spurensicherungsmaßnahmen durch.

Die Kriminalpolizei Bayreuth sucht Zeugen

Die Polizei sucht Zeugen. Diese Fragen könnten den Beamten bei der Lösung des Falles helfen.

  • Wer hat in der Nacht zum Mittwoch, insbesondere gegen 0:45 Uhr, verdächtige Personen und/oder Fahrzeuge bei der Bankfiliale in der Bayreuther Straße in Mistelgau beobachtet?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die mit der Tat in Verbindung stehen könnten?

Sachdienliche Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Bayreuth unter der Tel.-Nr. 0921/506-0 entgegen. In Bayreuth haben Unbekannte ein Auto aufgebrochen und eine Handtasche gestohlen. Auch hier sucht die Polizei Zeugen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion