Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Polizisten überführen Exhibitionisten in Oberfranken durch Tattoo an seinem Penis

Polizisten haben am Montag (31.8.2020) einen Exhibitionisten in Hof anhand eines Tattoos an seinem Penis identifiziert. Zuvor hatte der Mann seine Hose vor einem Geschäft heruntergezogen.

In Hof in Oberfranken haben Polizisten am Montag (31.8.2020) einen 46-jährigen Exhibitionisten durch das Tattoo an seinem Penis identifiziert. Auch in Bayreuth war ein Exhibitionist unterwegs. Dieser spielte in der Öffentlichkeit an seinem Penis herum.

Polizei überführt Exhibitionisten in Hof durch Tattoo am Penis

Am Montag (31.8.2020) hat ein Mann in der Bahnhofsgegend in Hof vor dem Eingang eines Ladens geschlafen. Kurz vor 20 Uhr forderte eine Geschäftsfrau ihn dann auf, wegzugehen. Daraufhin reagierte der Mann zunächst mit Beleidigungen und zog anschließend seine Hose herunter. Der Frau blieb somit der Anblick seines Geschlechtsteiles nicht erspart. Sie erkannte bei dieser Gelegenheit ein Tattoo auf dem Penis des Mannes, der kurz darauf die Flucht ergriff.

Polizisten überführen 46-jährigen Mann

Aufgrund der abgegebenen Personenbeschreibung richtete sich der Tatverdacht gegen einen bereits amtsbekannten Mann, berichtet die Polizei. Um diesen eindeutig überführen zu können, fiel den Beamten die Aufgabe zu, die Tätowierung auf seinem Penis mit der Beschreibung abzugleichen. Die Polizisten trafen den 46-Jährigen in einer nahegelegenen Wohnung an und stellten eine exakte Übereinstimmung mit den Angaben der Zeugin fest. In Hof hat ein Exhibitionist nach einer Zigarette gefragt und dabei masturbiert.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion