Zuletzt aktualisiert am

Polizei

Vandalismus im Kreis Bayreuth: „Wut rausgelassen“ und Kameras gestohlen – bis auf eine

Wut rausgelassen und gestohlen haben mehrere Unbekannte im ehemaligen Freizeitpark in Plech im Kreis Bayreuth. Allerdings haben sie etwas übersehen.

Vandalismus und Diebstahl in Plech im Kreis Bayreuth: Über einen herunter gedrückten Zaun gelangte in der Nacht zum Sonntag (30. Mai 2021) um 00:58 Uhr eine „mehrköpfige Personengruppe“ auf das Areal eines ehemaligen Freizeitparks. Darin wurde dann randaliert und einige Gegenstände gestohlen, teilt die Polizei mit.

Anzeige
AD easyApotheke Bayreuth

Plech: Kameras gestohlen und Wut rausgelassen

Auf dem Gelände des ehemaligen Freizeitparks wurden nach Angaben der Polizei schließlich zwei Münzfächer aufgebrochen und das darin befindliche Kleingeld entwendet. Nachdem die Unbekannten dann an einem Gartenhäuschen „ihre Wut ausgelassen hatten“, entwendeten sie auch noch vier Wildkameras. Der Gesamtschaden liegt nach Mitteilung der Polizei „im mittleren vierstelligen Bereich“.

Doch blöd gelaufen für die Eindringlinge – sie haben eine Kamera vergessen: Denn den Tätern ist wohl eine verbliebene Kamera nicht ins Auge gefallen, „da diese entsprechende Aufnahmen von den Eindringlingen lieferte“, erläutert die Polizei.

Zudem konnten mehrere Gegenstände aufgefunden werden, welche nun auf Spuren untersucht werden. Hinweise nimmt die Polizei Pegnitz unter der Telefonnummer 09241/99060 entgegen.

Bayreuther Tagblatt - Redaktion

 Redaktion